Rezept Orangenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangenkuchen

Orangenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22502
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7372 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klumpenfreies Salz !
Salz bleibt im Salzstreuer schön rieselfähig und klumpt nicht, wenn man ein paar rohe Reiskörner dazugibt – sie ziehen die Feuchtigkeit stärker an als das Salz.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
250 g Butter; weich
250 g Zucker
3  Eier
4  Eigelbe
100 g Mehl
1 Prise Salz
1  Schnapsglas Orangenlikör
2  Orangen; abgeriebene Schale
1  Zitrone; abgeriebene Schale
2 El. Orangensaft
100 g Speisestärke
100 g Mandeln; abgezogen+gemahlen
100 g Orangeat; feingewürfelt
100 g Orangengelee
200 g Puderzucker
3 El. Orangensaft
- - Butter
- - Semmelbrösel
Zubereitung des Kochrezept Orangenkuchen:

Rezept - Orangenkuchen
Die Kastenform (30cm) ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 180?C vorheizen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, nacheinander die Eier, die Eigelbe und wenig Mehl zufügen. Das Salz, die Orangen- und Zitronenschale sowie den -saft unter den Teig heben. Den Teig in die Form füllen und auf der zweiten Schiene von unten 1 Stunde und 20 Minuten - 1 1/2 Stunden backen. Den Kuchen mit dem erhitzen Orangengelee bestreichen. Den Puderzucker mit dem Orangensaft verrühren. Den Kuchen damit glasieren und mit dem restlichen Orangeat bestreuen. :Pro Person ca. : 355 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Digestifs - Genuss mit Whiskey und CognacDigestifs - Genuss mit Whiskey und Cognac
Im Gegensatz zum allseits bekannten Aperitif, zu dessen berühmtesten Vertreter wohl dank James Bond der Martini zählen dürfte, fristet der Digestif heutzutage eher ein Schattendasein.
Thema 6011 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 10179 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Chips - Kartoffelchips sind kein süßes VergnügenChips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen
Ob während der Fußballhauptsaison, abends vor dem Fernseher oder als beliebter Knabberspaß: Kartoffelchips und Chips sind in aller Munde und ein beliebter Knabberspaß.
Thema 18177 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |