Rezept Orangenkörbchen mit Tofusalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangenkörbchen mit Tofusalat

Orangenkörbchen mit Tofusalat

Kategorie - Vorspeise, Buffet Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29970
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2442 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
150 g TK-Erbsen
4  große Orangen
1  kleine Zwiebel
75 g Salat-Mayonnaise
150 g Vollmilch-Joghurt
- - Salz
- - weißer Pfeffer
2 Tl. Curry
250 g Räucher Tofu
125 g kleine Champignons
- - einige Kopfsalatblätter
8  Cocktailkirschen
Zubereitung des Kochrezept Orangenkörbchen mit Tofusalat:

Rezept - Orangenkörbchen mit Tofusalat
:Pro Person ca. : 110 kcal :Pro Person ca. : 460 kJoule :Eiweiß : 11 Gramm :Fett : 4 Gramm :Kohlenhydrate : 5 Gramm Erbsen auftauen. Orangen zackenförmig halbieren. Das Fruchtfleisch auslösen ( für Obstsalat oder Nachtisch verwenden), dabei ca. 2 El Saft auffangen. Schalen waschen, trockentupfen. Zwiebel schälen, hacken. Mit Mayonnaise, Joghurt und Orangensaft verrühren. Mit Salz, Pfefer und Curry abschmecken. Räucher Tofu würfeln. Pilze putzen, würfeln. Beides mit Erbsen unter die Soße heben. Etwas ziehen lassen. Salat waschen, kleinzupfen. Orangen damit auslegen. Tofusalat einfüllen. Mit Cocktailkirschen garnieren. Das Rezept ist Teil eines Buffet und reicht für 6-8 Personen. Es kann aber auch als Vorspeise in einem Menue genommen werden. Das Orangenfruchtfleisch wird dann für eine Vanillecreme mit Zitrusfrüchten genommen. Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde (Geht auch schon am Vortag - Zutaten kühl stellen) Quelle: Kochen & Genießen 11/94 (Teestunde im Advent) Erfasst von Nadja Kramer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 5500 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 8499 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4334 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |