Rezept Orangenglace mit Orangeat und Mandelkrokant

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangenglace mit Orangeat und Mandelkrokant

Orangenglace mit Orangeat und Mandelkrokant

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13014
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4552 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Mandeln
6 El. Vollzucker; (*)
4 El. Wasser
2 dl Orangensaft; frisch gepresst
130 g Heller Bluetenhonig
250 ml Joghurt, natur
100 g Orangeat; (**)
2 El. Grand Marnier
250 ml Rahm
2  Orangen
Zubereitung des Kochrezept Orangenglace mit Orangeat und Mandelkrokant:

Rezept - Orangenglace mit Orangeat und Mandelkrokant
Die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne roesten, bis sie fein duften. Den Vollzucker und das Wasser in einer Pfanne ohne Ruehren schmelzen, kurz aufkochen und Hitze sofort reduzieren. Sobald ein brauner Caramel entsteht, die geroesteten Mandeln beifuegen. Diese Masse auf ein geoeltes Blech streichen und abkuehlen lassen. Orangensaft, Honig und Joghurt gut vermischen. Orangeat und die zerkleinerten Mandelkrokantbroesel unterruehren. Nach Belieben mit Grand Marnier aromatisieren. Rahm steifschlagen und unterziehen. Eine laengliche Form mit Klarsichtfolie auslegen, die Masse einfuellen und im Tiefkuehlfach einige Stunden gefrieren lassen. Zum Servieren den Glacecake etwas antauen lassen, stuerzen, die Folie entfernen und den Glacecake in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Orangen dick abschaelen, filetieren und die Glacescheiben damit garnieren. (*) Vollzucker: unraffinierter Ruebenzucker. Ersatz: unraffinierter Vollrohrzucker oder Palmzucker (**) Orangeat selbstgemacht: unbehandelte Orangen dick abschaelen und die Schale - ohne Fruchtfleisch - in kleine Wuerfelchen schneiden. Mit Akazienhonig vermischen und in einem Schraubglas 2 bis 3 Tage im Kuehlschrank ziehen lassen. * Quelle: Drogistenstern 10/94 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Fri, 16 Dec 1994 Stichworte: Suessspeise, Eis, Orange, Mandel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher UnternehmerJohann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher Unternehmer
Er ist seit Jahren einer der bekanntesten Fernsehköche. Scheinbar allgegenwärtig lächelt Johann Lafer dem Konsumenten aus diversen Medien entgegen.
Thema 12106 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Kürbis die Farbenfrohe BeerenfruchtKürbis die Farbenfrohe Beerenfrucht
Jetzt prangen sie wieder in allen Farben des Herbstes: leuchtend orange, sonnengelb, aber auch noch dunkelgrün, mit oder ohne Streifen, rund, oval, mit merkwürdigen Auswüchsen. Die Rede ist von Kürbissen.
Thema 6414 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Hefeteig - in der Ruhe liegt die KraftHefeteig - in der Ruhe liegt die Kraft
Ein Hefeteig ist vielen Hobbybäckern schlichtweg zu mysteriös – manch einer saß schon Stunden über Stunden rätselnd vor einem harten, kleinen Teigklumpen, der einfach nicht größer werden wollte.
Thema 20861 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |