Rezept Orangencremetorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangencremetorte

Orangencremetorte

Kategorie - Torte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20475
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5476 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wasserbad !
Für ein Wasserbad wird ein kleiner Topf in einen größeren, mit Wasser gefüllten Topf gestellt. Cremes oder Saucen werden, sobald das Wasser eine Temperatur zwischen 75 und 85 Grad erreicht hat, in dem offenen kleinen Topf unter ständigem Schlagen gegart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
6  Eigelbe
150 g Zucker
1 Prise Salz
1  Pk. Vanillinzucker
6  Eiweiss
160 g Mehl
1 Prise Backpulver
1/4 l Orangensaft
2 Tl. Zitronensaft, frisch gepr.
3  Eigelbe
120 g Zucker
30 g Speisestaerke
600 ml Sahne
1  Pk. Vanillinzucker
30 g Marzipan-Rohmasse
15 g Puderzucker
- - Gruene Lebensmittelfarbe
- - Etwas braune Zuckerschrift
1  Orange filetiert
12  Zuckerveilchen
10 g Mandeln, geroestet u.gehob.
Zubereitung des Kochrezept Orangencremetorte:

Rezept - Orangencremetorte
Den Backofen auf 180 Grad C (Gas Stufe 2-2 1/2) vorheizen. Eine Springform mit 24 cm Durchmesser fetten. Fuer den Teig die Eigelbe mit dem Zucker, Salz und dem Vanillinzucker schaumig ruehren. Das Eiweiss sehr steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darueber sieben. Alles zusammen vorsichtig unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form fuellen und die Oberflaeche glattstreichen. Den Biskuitboden im heissen Backofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 30-35 Minuten backen. Den Kuchen aus der Form loesen, auf ein Kuchengitter stuerzen und - am besten uebe Nacht - auskuehlen lassen. Den ausgekuehlten Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden. Fuer die Creme den Orangensaft mit dem Zitronensaft, den Eigelben, dem Zucke und der Speisestaerke verruehren. In einem Topf unter Ruehren aufkochen. Von d Kochstelle nehmen und unter gelegentlichem Umruehren abkuehlen lassen. Die Sahne mit dem Vanillinzucker steif schlagen. 300 g Sahne abnehmen und unter die abgekuehlte Orangencreme ziehen. Die Tortenboeden mit der Orangencreme bestreichen und zusammensetzen. Den Rand und die Oberflaeche der Torte mit Sahne bestreichen. Die restliche Sahne zum Verzieren in einen Spritzbeutel mit Lochtuelle fuellen. Auf jedes Tortenstueck eine dichtgelegte Wellenlinie spritzen. Den Rand der Torte mit einem Garnierkamm verzieren. Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker und der gruenen Lebensmittelfarbe verkneten. Das Marzipan auf der mit Puderzucker besiebten Arbeitsflaeche duenn ausrollen. Zwei Schmetterlinge ausstechen und mit brauner Zuckerschrift bemalen. Die Torte mit den Orangenfilets und den Zuckerveilchen verzieren. Die Tortenmitte mit den Mandeln bestreuen und die Schmetterlinge darauf setzen. Zubereitungszeit: 2 Stunden ohne Abkuehlzeit. Naehrwert pro Stueck ca.: 7 g Eiweiss, 22 g Fett, 44 g Kohlenhydrate 1672 Joule = 399 Kalorien. Quelle: Ratgeber 4/1996 ** Gepostet von Susanne Englisch Stichworte: Torte, Creme, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 31215 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 9277 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Italienische Nudelvielfalt - von Al Dente und NudelformenItalienische Nudelvielfalt - von Al Dente und Nudelformen
„Sie haben da was“: So komisch die Nudel beim berühmten Loriot-Sketch ungewollt über das gesamt Gesicht wandert, so lecker präsentiert sie sich auf unseren Tellern. Königin der Nudeln ist die italienische Pasta:
Thema 10153 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |