Rezept Orangen Meerrettich Apfelsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangen-Meerrettich-Apfelsauce

Orangen-Meerrettich-Apfelsauce

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7294
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3006 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g saeuerliche Kochaepfel
1  Prise Salz
1 El. geriebener Meerrettich
1/8  bis 1/4 l trockener Weisswein
- - Saft und abgeriebene Schale von
- - einer unbehandelten Orange
- - Zucker nach Geschmack
Zubereitung des Kochrezept Orangen-Meerrettich-Apfelsauce:

Rezept - Orangen-Meerrettich-Apfelsauce
Aepfel schaelen, das Kerngehaeuse entfernen, die Aepfel vierteln, mit Salz Meerrettich und etwas Wein zu Kompott kochen. Kalt werden lassen. Im Mixer puerieren (oder durch ein Sieb streichen), mit restlichem Wein zur dicklichen Sauce ruehren. Mit Orangensaft und -schale und Zucker wuerzen. Kalt zum Fleisch servieren. (Pro Portion ca. 85 Kalorien / 356 kJ) Menuevorschlag Vorspeise: Rote Bouillon Hauptgericht: Roastbeef Provence Nachspeise: Vanille-Birnen ** From: c.bluehm@link-f.comlink.de Date: Sat, 05 Dec 1992 23:53:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Fleischgerichte, Roastbeef, Rindfleisch, Saucen, Aepfel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hackfleisch muss ganz frisch sein!Hackfleisch muss ganz frisch sein!
Hackfleisch ist günstig und vielseitig einsetzbar – beispielsweise für ein feuriges Chili con Carne, Spaghetti Bolognese oder die gute, altbewährte Frikadelle.
Thema 7237 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13167 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Natürliche Lebensmittel - länger fit und leistungsfähig bleibenNatürliche Lebensmittel - länger fit und leistungsfähig bleiben
Fühlen Sie sich müde, ausgelaugt und nicht mehr so leistungsfähig wie früher? Das muss nicht sein.
Thema 10013 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |