Rezept Orangen Ente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Orangen-Ente

Orangen-Ente

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3684
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5958 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pflaume !
Verdauungsfördernd, wirken bei Nieren und Leberproblemen, bei Gicht und Rheuma , Aterienverkalkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  küchenfertige Ente (ca. 2 kg)
1 Tl. Wacholderbeeren
- - Salz
- - Pfeffer
5  unbehandelte Orangen
4 El. Honig
- - evtl. 1 Tl. Soßenbinder
Zubereitung des Kochrezept Orangen-Ente:

Rezept - Orangen-Ente
Ente innen und außen abspülen, gut trocken tupfen. Talgdrüse und das Fett in der Bauchöffnung abschneiden. 2 Orangen heiß waschen, die Schale sehr dünn abschälen, in ganz feine Streifen schneiden. Wacholderbeeren fein zerdrücken, mit Salz und Pfeffer mischen. Etwas Orangenschale zu den Gewürzen geben, die Ente damit innen und außen gut einreiben. Flügel unter den Rücken stecken, die Keulen zusammenbinden. Die Ente mit dem Rücken nach oben in einen Bräter legen. Den Saft einer Orange und 100 ml Wasser mischen, zur Ente gießen, im geschlossenen Bräter im Backofen braten. Schaltung: 190 - 210°, 2. Schiebeleiste v.u. 170 - 190°, Umluftbackofen ca. 45 Minuten Ente herausnehmen. Den Sud entfetten, mit dem Saft 1 Orange, Orangenschale und 2 El. Honig verquirlen. Ente mit der Brust nach oben auf den Rost legen und mit der Fettpfanne zusammen in den Backofen schieben. Schaltung: 175 - 180°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 175°, Umluftbackofen ca. 80 - 90 Minuten Während des Bratens die Ente häufig mit dem Orangensud bestreichen. Nach und nach Ca.1/4 l Wasser in die Fettpfanne gießen. Die übrigen 3 Orangen heiß waschen. Satt 1/2 Orange auspressen, übrige Früchte in dünne Scheiben schneiden. Orangensaft und 2 El. Honig erhitzen, die Orangenscheiben darin 1 - 2 Minuten ziehen lassen. Bratensud mit Hilfe einer Bratenbürste und etwas heißem Wasser aus der Fettpfanne lösen, in einen Topf geben, das Fett mit einem Löffel abschöpfen, kurz einkochen lassen. Evtl. mit 1 Tl. Soßenbinder wenig binden, gut abschmecken. Die Ente mit den Orangenscheiben anrichten. Dazu schmecken gedünsteter Stangensellerie und Herzogin-Kartoffeln. 306 g Eiweiß, 280 g Fett, 133 g Kohlenhydrate, 18573 kJ, 4433 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 12088 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?
Die Weinkarte bringt manchen Neuling in Verlegenheit – welches Tröpfchen soll er wählen, und wird er überhaupt schmecken? Was für Kenner ein Kinderspiel ist, kann unerfahrene Weinstubenbesucher in nachtschwarze Verzweiflung stürzen.
Thema 8504 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4968 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |