Rezept Olivenoel Tropfen fuer Tropfen gut Info

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Olivenoel - Tropfen fuer Tropfen gut - Info

Olivenoel - Tropfen fuer Tropfen gut - Info

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17178
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3578 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klopfen Sie mal an kurioser Tipp !
Cola- oder Limonadendosen haben die Eigenschaft überzuschäumen, wenn man sie öffnet. Bevor Sie den Nippel hochziehen, klopfen Sie mit dem Fingernagel ein paar Mal drauf. Ob Sie es glauben oder nicht, selbst wenn Sie die Dose vorher schütteln, es spritzt nicht ein Tropfen über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Olivenoel - Tropfen fuer Tropfen gut - Info:

Rezept - Olivenoel - Tropfen fuer Tropfen gut - Info
Neben Getreide und Wein gehoert Olivenoel zu den aeltesten Lebensmitteln unserer Zivilisation. War es frueher ueberwiegend im Mittelmeerraum bekannt, wird es jetzt auch bei uns immer mehr geschaetzt. Und dass aus gutem Grund. Das Oel des Mittelmeeres Typisch fuer die mediterrane Kueche ist Olivenoel. Schon in der Antike war diese Oel in den Laendern rund um das Mittelmeer ein wichtiger Bestandteil der taeglichen Ernaehrung. Allerdings mussten und muessen auch heute noch die Bauern, wenn sie einen Olivenhain pflanzen, viel Geduld haben. Denn in den ersten sieben Jahren bringen die Olivenbaeume noch keine Ernteertrag. Vom siebten bis zum 25sten Jahr steigt die Olivenmenge dann langsam, und erst von da an liefert der Baum ca. 75 Jahre lang den vollen Ertrag. Um diese Ausbeute auch optimal nutzen zu koennen, muessen die Pfluecker bei der Ernte sehr sorgfaeltig und schnell sein. Denn ist die Haut erst einmal verletzt und hat der natuerlich Abbauprozess der Oliven begonnen, verringert sich die Qualitaet des Oels erheblich. Deshalb sollten hoechstens zwei bis drei Tage vom Pfluecken bis zum Pressen vergehen. Kaltgepresst - heissbegeht Um das in den Oliven erhaltene Oel zu gewinnen, werden die Fruechte erst gewaschen, dann von Blaettern befreit und zerkleinert. Verzichtet man bei der nun folgenden Pressung auf die Zufuhr von Waerme, die das Abtrennen des Oels stark erleichtern wuerde, erhaelt man kalt gepresstes Oel. In ihm bleiben die pflanzlichen Anteile weitestgehend erhalten. Daher auch die typisch gruene Farbe dieses Olivenoels und sein spezieller, leicht fruchtiger Geschmack. Olivenoele und ihre Namen Olivenoele gibt es in unterschiedlichen Qualitaeten. Eine Orientierungshilfe sind die von der Europaeischen Union definierten drei Gueteklassen. Dabei ist der Anteil der freien Fettsaeuren das wichtigste Qualitaetsmerkmal: Je niedriger, desto besser das Oel. * Quelle: Laura ?/95 erfasst: A. Bendig Stichworte: Oel, Olive, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Türkische Küche und GerichteTürkische Küche und Gerichte
Die türkische Küche ist so bunt und vielfältig wie die Menschen, die aus dem schönen, geschichtsträchtigen Land stammen. Zahlreiche Speisen sind relativ einfach gestrickt, da sie ursprünglich aus der Küche des bäuerlichen Volkes stammen.
Thema 7998 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Salat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit RezeptideeSalat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit Rezeptidee
Sommer, Sonne und Salat gehören einfach zusammen. Und in der Hitze bekommen selbst Fleischfans einfach einmal Lust auf frisches Grün. Die Vielfalt und das Angebot an Bio Salaten ist im Juni riesengroß.
Thema 7063 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 6304 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |