Rezept Okraschoten mit Lammfleisch (Kuzu etli bamya) Tuerkei

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Okraschoten mit Lammfleisch (Kuzu etli bamya) - Tuerkei

Okraschoten mit Lammfleisch (Kuzu etli bamya) - Tuerkei

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13004
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10561 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Okraschoten; 3-5 cm lang
1  Zitrone; den Saft davon
500 g Lammfleisch aus der Keule
3  mittl. Zwiebeln
2  mittl. Tomaten
40 g Butter oder Margarine
1/2 l Wasser Salz
- - Pfeffer; frisch gemahlen
1/2 Tl. Paprikapulver; edelsuess
Zubereitung des Kochrezept Okraschoten mit Lammfleisch (Kuzu etli bamya) - Tuerkei:

Rezept - Okraschoten mit Lammfleisch (Kuzu etli bamya) - Tuerkei
Die Okraschoten waschen und putzen. Das Fruchtfleisch nicht verletzen, sonst werden die Bamya schleimig. Die Stiele abschaelen, so dass sie wie spitze Bleistifte aussehen. Den Zitronensaft in eine Schuessel geben und die Okraschoten hineinlegen. So viel Wasser dazugeben, dass die Schoten bedeckt sind. Das Fleisch in mundgerechte Stuecke schneiden. Die Zwiebeln schaelen und wuerfeln. Die Tomaten kochendheiss ueberbruehen, haeuten und das Fruchtfleisch in grosse Wuerfel schneiden. Die Butter in einer Kasserolle erhitzen. Das Fleisch hineingeben und auf allen Seiten scharf anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und glasig duensten. Die Tomatenwuerfel in den Topf geben, etwa 3 Minuten mitschmoren, Wasser angiessen. Salzen und mit Pfeffer und dem Paprikapulver wuerzen. Das Fleisch etwa 3O Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt koecheln lassen. Die Okraschoten in einem Sieb abtropfen lassen und unterheben. Das Gericht in etwa 15 Minuten fertiggaren. Einstufung durch die Autorin: Braucht etwas Zeit. Pro Portion 1100 kJ/260 kcal, Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden * Quelle: Erika Casparek-Tuerkkan Tuerkisch kochen / GU Abgetippt: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 15.08.94 Erfasser: Stichworte: Gemuese, Frisch, Okraschote, Lamm, Tuerkei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Digestifs - Genuss mit Whiskey und CognacDigestifs - Genuss mit Whiskey und Cognac
Im Gegensatz zum allseits bekannten Aperitif, zu dessen berühmtesten Vertreter wohl dank James Bond der Martini zählen dürfte, fristet der Digestif heutzutage eher ein Schattendasein.
Thema 6215 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16383 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4929 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |