Rezept Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)

Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)

Kategorie - Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21504
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3236 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Essig rettet „verlorene Eier“ !
Verlorene oder pochierte Eier verlieren beim Zubereiten Ihre Form nicht, wenn dem Kochwasser ein bis zwei Esslöffel Essig dazugegeben werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla):

Rezept - Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)
1 kg Okragemuese, frisch 2 Zitronen, Saft davon 120 ml Olivenoel (1 Tasse) 2 Knoblauchzehen 1 Tl Salz 2 Zwiebeln 1 Peperoni 4-5 Tomaten 1 Tasse Gemuesebruehe Salz Pfeffer, aus der Muehle 1 Prise Cayennepfeffer 1 Prise Zucker 1 Bund Pfefferminze - Tuerkische Kueche, Dr. Oetker, Unipart-Verlag, ISBN 381223307X - erfasst: Eva-Dorothea Bilgic - am 17.11.96 Das Okragemuese unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen und gut abtropfen lassen. Die Stielenden der Okras bleistiftartig zuspitzen, damit das Fruchtmark beim Garen nicht auslaufen kann. Das Okragemuese in eine Schuessel geben, mit Zitronensaft und Essig betraeufeln. Das Olivenoel in einer Pfanne erhitzen und die mit Salz zerriebenen Knoblauck- zehen darin anduensten. Die Zwiebeln abziehen, fein wuerfeln, mit der fein-gehackten Peperoni ins Knoblauchoel geben und anduensten. Die enthaeuteten, entkernten und in Wuerfel geschnittenen Tomaten unter die Zwiebeln mischen, mit der Gemuesebruehe abloeschen und das Okragemuese hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker kraeftig wuerzen, den Topf verschliessen und bei maessiger Hitze 15-20 Minuten schmoren lassen. Nach Ende der Garzeit das Gemuese nochmals kraeftig abschmecken, die verlese gewaschene und fein geschnittene Pfefferminze unterheben, anrichten und fertig * Quelle: Stichworte: Tuerkei, Gemuese, Bamya, Okra, vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 14288 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4698 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 5013 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |