Rezept Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)

Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)

Kategorie - Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21504
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3177 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kampfer !
Ausgleichend, sehr typ- und stimmungsbezogene, anregende Oder beruhigende Wirkung; z.B. bei Nervosität und Abgeschlagenheit. Desinfizierend: der Geruch ist scharf, ähnlich dem von Eukalyptus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla):

Rezept - Okragemuese mit Pfefferminze (Zeytinyagli Bakla)
1 kg Okragemuese, frisch 2 Zitronen, Saft davon 120 ml Olivenoel (1 Tasse) 2 Knoblauchzehen 1 Tl Salz 2 Zwiebeln 1 Peperoni 4-5 Tomaten 1 Tasse Gemuesebruehe Salz Pfeffer, aus der Muehle 1 Prise Cayennepfeffer 1 Prise Zucker 1 Bund Pfefferminze - Tuerkische Kueche, Dr. Oetker, Unipart-Verlag, ISBN 381223307X - erfasst: Eva-Dorothea Bilgic - am 17.11.96 Das Okragemuese unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen und gut abtropfen lassen. Die Stielenden der Okras bleistiftartig zuspitzen, damit das Fruchtmark beim Garen nicht auslaufen kann. Das Okragemuese in eine Schuessel geben, mit Zitronensaft und Essig betraeufeln. Das Olivenoel in einer Pfanne erhitzen und die mit Salz zerriebenen Knoblauck- zehen darin anduensten. Die Zwiebeln abziehen, fein wuerfeln, mit der fein-gehackten Peperoni ins Knoblauchoel geben und anduensten. Die enthaeuteten, entkernten und in Wuerfel geschnittenen Tomaten unter die Zwiebeln mischen, mit der Gemuesebruehe abloeschen und das Okragemuese hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker kraeftig wuerzen, den Topf verschliessen und bei maessiger Hitze 15-20 Minuten schmoren lassen. Nach Ende der Garzeit das Gemuese nochmals kraeftig abschmecken, die verlese gewaschene und fein geschnittene Pfefferminze unterheben, anrichten und fertig * Quelle: Stichworte: Tuerkei, Gemuese, Bamya, Okra, vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ostern eine dekorative Ostertafel gestaltenOstern eine dekorative Ostertafel gestalten
Eine schön dekorierte Ostertafel, ob Frühstücksbrunch oder zum Nachmittagskaffee, vereint traditionellen symbolischen Schmuck mit der Freude an frühlingshafter Pracht.
Thema 7762 mal gelesen | 03.03.2007 | weiter lesen
Jostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom StrauchJostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom Strauch
Entstanden aus einer Kreuzung von Schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren, sind sowohl Jostabeeren als auch Jochelbeeren ein erstaunlich junges Obst: Jostabeeren findet man seit etwa 1975, Jochelbeeren erst seit Mitte der 1980er Jahre im Handel.
Thema 16938 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14265 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |