Rezept Okra Tomaten Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Okra-Tomaten-Gemuese

Okra-Tomaten-Gemuese

Kategorie - Gemüse, Frisch, Okra, Tomate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27143
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4328 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Okras
4 gross. Tomaten
2 mittl. Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
1  2 cm Stueck frischer Ingwer
4 El. Bratbutter
1 Tl. Kreuzkuemmel; gemahlen
1 Tl. Koriander; gemahlen
1 Tl. Edelsuesser Paprika
0.5 Tl. Kurkuma
0.5 Tl. Fenchelsamen; gemahlen
0.25 Tl. Chili
3 dl Kokosmilch; Menge anpassen
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 31/1998 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Okra-Tomaten-Gemuese:

Rezept - Okra-Tomaten-Gemuese
Die Okras waschen und die Spitze sowie den Stielansatz abschneiden. Reichlich Wasser aufkochen. Die Okras hineingeben und zwei bis drei Minuten blanchieren; damit verhindert man, dass sie beim Kochen schleimig werden. Abschuetten und gruendlich kalt abschrecken. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Fruechte wuerfeln. Zwiebeln und Knoblauch schaelen und fein hacken. Den Ingwer schaelen und fein reiben. In einer grossen Pfanne die Bratbutter erhitzen. Zwiebeln beifuegen und kraeftig anbraten. Dann Knoblauch und Ingwer beifuegen und unter staendigem Ruehren ebenfalls gut anbraten. Kreuzkuemmel, Koriander, Paprika, Kurkuma, Fenchelsamen und Chili beifuegen und zwei bis drei Minuten mitroesten. Am Schluss die Okras dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Die Tomaten und die Kokosmilch beifuegen. Salzen und einmal kraeftig aufkochen. Dann das Gericht zugedeckt auf kleinem Feuer fuendundzwanzig bis dreissig Minuten kochen lassen, bis die Okras weich sind; gelegentlich sorgfaltig umruehren. Mit Basmatireis oder indischem Fladenbrot servieren. :Fingerprint: 21369344,101318783,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11873 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Gesunde Ernährung fördert schöne FingernägelGesunde Ernährung fördert schöne Fingernägel
Unsere Fingernägel verraten mehr über unsere Gesundheit, unsere Ernährung und unsere Lebensweise, als wir ahnen.
Thema 11468 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 8140 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |