Rezept Okra Tomaten Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Okra-Tomaten-Gemuese

Okra-Tomaten-Gemuese

Kategorie - Gemüse, Frisch, Okra, Tomate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27143
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4155 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spargel !
Harntreibend, und entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Okras
4 gross. Tomaten
2 mittl. Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
1  2 cm Stueck frischer Ingwer
4 El. Bratbutter
1 Tl. Kreuzkuemmel; gemahlen
1 Tl. Koriander; gemahlen
1 Tl. Edelsuesser Paprika
0.5 Tl. Kurkuma
0.5 Tl. Fenchelsamen; gemahlen
0.25 Tl. Chili
3 dl Kokosmilch; Menge anpassen
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 31/1998 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Okra-Tomaten-Gemuese:

Rezept - Okra-Tomaten-Gemuese
Die Okras waschen und die Spitze sowie den Stielansatz abschneiden. Reichlich Wasser aufkochen. Die Okras hineingeben und zwei bis drei Minuten blanchieren; damit verhindert man, dass sie beim Kochen schleimig werden. Abschuetten und gruendlich kalt abschrecken. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Fruechte wuerfeln. Zwiebeln und Knoblauch schaelen und fein hacken. Den Ingwer schaelen und fein reiben. In einer grossen Pfanne die Bratbutter erhitzen. Zwiebeln beifuegen und kraeftig anbraten. Dann Knoblauch und Ingwer beifuegen und unter staendigem Ruehren ebenfalls gut anbraten. Kreuzkuemmel, Koriander, Paprika, Kurkuma, Fenchelsamen und Chili beifuegen und zwei bis drei Minuten mitroesten. Am Schluss die Okras dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Die Tomaten und die Kokosmilch beifuegen. Salzen und einmal kraeftig aufkochen. Dann das Gericht zugedeckt auf kleinem Feuer fuendundzwanzig bis dreissig Minuten kochen lassen, bis die Okras weich sind; gelegentlich sorgfaltig umruehren. Mit Basmatireis oder indischem Fladenbrot servieren. :Fingerprint: 21369344,101318783,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 7767 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9016 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?
Rund 1,3 Mrd. Euro geben deutsche Verbraucher pro Jahr für Vitamine, Mineralstoffe und andere Nahrungsergänzungsmittel aus. Jeder Dritte konsumiert solche Präparate. Der Markt boomt, aber halten die Mittel auch das, was sie versprechen?
Thema 9785 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |