Rezept Okra Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Okra-Gratin

Okra-Gratin

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3140 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Okraschoten
2  Stangen Lauch
4 El. Olivenoel
250 g Kirschtomaten
1 El. Butter
- - Salz
- - Pfeffer
150 g Schafskaese
3  Eier
0.125 l Milch
2 El. Sesam-Samen
Zubereitung des Kochrezept Okra-Gratin:

Rezept - Okra-Gratin
Okraschoten waschen, abtrocknen, Stiele und Spitzen abschneiden. Lauch putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Olivenoel in einer Pfanne erhitzen, die Okraschoten hineingeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten duensten. Aus der Pfanne herausnehmen, den Lauch im zurueckgebliebenen Oel weichduensten. Die Kirschtomaten entstielen und waschen. Eine feuerfeste, flache Form mit Butter ausfetten. Lauch, Okraschoten und Tomaten in die Form fuellen, mit Salz und Pfeffer nach Geschmack bestreuen und Schafskaese darueber broeckeln. Eier mit Salz, Pfeffer und Milch verschlagen, daruebergiessen und mit den Sesamsamen bestreuen. Die Form auf den Backofenrost schieben und bei 180 oC 30 Minuten lang garen. :Fingerprint: 21406661,101318752,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?
Mikrowellenherde gibt es heutzutage in fast jedem Haushalt, aber auch in Restaurants und Kantinen.
Thema 14367 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 12154 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13411 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |