Rezept Okara Sesam Mais Kraecker

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Okara-Sesam-Mais-Kraecker

Okara-Sesam-Mais-Kraecker

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29450
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8364 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikumtee !
Gegen Arthitis, Blähungen, Magenbeschwerden, Verstopfung und Krampfadern, Anämie

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Okara; (*)
150 g Maismehl
150 g Ruchmehl; oder gesiebtes Vollkornmehl
100 g Sesamsamen
1 1/2 Tl. Meersalz
6 El. Maiskeimoel
- - Verena Krieger MM von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Okara-Sesam-Mais-Kraecker:

Rezept - Okara-Sesam-Mais-Kraecker
Alle Zutaten ausser dem Oel vermischen. Das Oel zugeben und einen Teig bilden. Wenn das Okara sehr trocken ist, wenig kaltes Wasser beifuegen. Den Teig ein paar Minuten kneten. So duenn wie moeglich auf ein Backpergament ausrollen und auf ein Backblech legen. Mit einem Teigraedchen gitterartig durchschneiden und jeden Kraecker mit einem Gabelstich versehen. Bei mittlerer Hitze fuenfzehn bis zwanzig Minuten backen. (*) Okara ist das japanische Fachwort fuer die Faserrueckstaende der Sojabohnen, welche bei der Tofuherstellung anfallen. Es enthaelt noch etwa 4 o/o Eiweiss und ist essbar, aber infolge seines hohen Fasergehaltes schwer verdaulich. Es sollte deshalb nur in kleineren Mengen und nur in gekochter oder gebackener Form gegessen werden. Es eignet sich als Eiweiss- und Faserstoffzusatz in selbsgebackenem Brot, in Suppe, Frikadellen oder in Kuchen und Gebaeck, wo es einen Teil der Nuesse ersetzen kann. Okara ist weniger lang haltbar als Tofu. Durch Trocknen kann es haltbarer gemacht werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 10227 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12267 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?
Viele Menschen schwören auf Trinkwasserfilter, um den Geschmack von Kaffee, Tee oder gekochten Lebensmitteln zu verbessern, die anderen halten es für teuren Humbug - an Wasserfiltern scheiden sich die Geister.
Thema 11118 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |