Rezept Ofenkuechlein (Choux) mit pikanten Fuellungen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ofenkuechlein (Choux) mit pikanten Fuellungen

Ofenkuechlein (Choux) mit pikanten Fuellungen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13003
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5066 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eigelb nicht erschrecken !
Rühren Sie Eigelb niemals unvorbereitet in heiße Soßen. Es gerinnt sonst sofort. Einige Esslöffel der heißen Flüssigkeit werden mit dem Eigelb in einer Tasse verrührt. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Ganze unter das Gericht. Viele Gerichte werden hierdurch verfeinert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 60 Portionen / Stück
300 ml Wasser Menge anpassen
120 g Butter
1/2 Tl. Salz
2 Tl. Backpulver
160 g Weissmehl
4  Eier
100 g Truthahnbrust, geraeuchert grob gehackt
50 g Butter
50 ml Rahm
- - Pfeffer
- - Salz
100 g Stangensellerie; geruestet und sehr fein gehackt
30 g Walnuesse; gehackt
1 dl Rahm; steif geschlagen
30 g Parmesan; gerieben
- - Pfeffer
- - Salz
1/2  Bd. Basilikum; Blaetter in sehr feine Streifen geschnitten
100 g Doppelrahm-Frischkaese
90 g Sauerhalbrahm
100 g Feta
- - Pfeffer
- - Paprika
- - Salz
- - * Lachs-Tatar
100 g Rauchlachs; in Stuecke
50 g Kraeuter-Frischkaese
2  Zweige Petersilien
2 El. Milch
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Ofenkuechlein (Choux) mit pikanten Fuellungen:

Rezept - Ofenkuechlein (Choux) mit pikanten Fuellungen
Wasser, Butter und Salz in Pfaennchen aufkochen. Das Backpulver mit dem Mehl mischen, im Sturz zufuegen, mit der Kelle ruehren, bis sich der Teig vom Pfannenrand loest. Pfanne von der Platte ziehen, Masse etwas auskuehlen lassen. Eier nacheinander unter den Teig ruehren. Den Teig mindestens 1 Stunde abkuehlen lassen. Backofen auf 200 GradC vorheizen. Teig in einem Spritzsack mit gerader Tuelle fuellen. Auf das mit Backpapier belegte Blech kleine Haeufchen von ca. 2 cm Durchmesser spritzen. Blech in Ofenmitte schieben, waehrend 12 bis 15 Minuten goldbraun backen. Ofenkuechlein etwas auskuehlen lassen, dann waagerecht in der Mitte durchschneiden, ganz auskuehlen lassen und mit einer der Fuellungen oder Aufstriche fuellen. Dazu etwas Fuellung auf den Boden der Kuechlein geben, oberen Teil daraufsetzen. Die Fuellungen eignen sich natuerlich nicht nur fuer die Ofenkuechlein. Ebenfalls als Unterlage geeignet sind Crackers, Pumpernickeltaler, Vollkorn- oder Buttertoastbrot. Mit Kraeuter, Tomatenschnitzen, Peperonistreifen, Essiggurkenscheiben, usw., nach Geschmack garnieren. Truthahncreme: Truthahnbrust mit Butter und Rahm puerieren, mit Pfeffer und Salz wuerzen. Sellerie-Nuss-Schaum: alle Zutaten unter den Rahm ziehen, wuerzen. Basilikum-Feta-Creme: Frischkaese mit saurem Halbrahm verruehren, Basilikum beifuegen, Feta an der Bircherraffel dazureiben, wuerzen. Lachs-Tatar: alle Zutaten miteinander puerieren, wuerzen. * Quelle: Nach Coop-Zeitschrift 52/1994 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Vorspeise, Kalt, Backen, P60

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eintöpfe und Rezepte für den sommerlichen AppetitEintöpfe und Rezepte für den sommerlichen Appetit
Der Sommer kommt, die Wiesen und Freibäder füllen sich mit Handtüchern, Decken und sonnenhungrigen Besuchern. Nachdem der Winter wie üblich nasskalt war, wer möchte sich da nicht dazugesellen?
Thema 7884 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9430 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 13123 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |