Rezept Ofengemuese mit Ziegenkaesecreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ofengemuese mit Ziegenkaesecreme

Ofengemuese mit Ziegenkaesecreme

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16192
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2712 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißer Blumenkohl !
Geben Sie etwas Milch oder Zucker mit ins Kochwasser, wenn Sie Blumenkohl kochen. Er bleibt dann schön weiß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
18 El. Olivenoel; ca. 180 ml
1 El. Fenchelsaat
350 g Kleine Zwiebeln
650 g Fenchelknollen
12 klein. Kartoffeln; ca. 650 g
12  Frische Lorbeerblaetter
- - Salz
1 klein. Zweig Rosmarin
8  Knoblauchzehen
2  Rote Chilischoten; a 15 g
80 g Schwarze Oliven; mit Stein
50 g Gruene Oliven; ohne Stein
100 g Ziegenfrischkaese
125 ml Milch
100 g Sahnequark
1 klein. Bund glatte Petersilie
100 ml Weisswein
Zubereitung des Kochrezept Ofengemuese mit Ziegenkaesecreme:

Rezept - Ofengemuese mit Ziegenkaesecreme
Eine Fettpfanne mit 10 Essloeffel Oel einpinseln und mit Fenchelsaat bestreuen. Zwiebeln pellen, laengs halbieren. Fenchel putzen und laengs in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln waschen, schaelen, laengs zur Haelfte einschneiden und jeweils ein Lorbeerblatt hineinschieben. Gemuese salzen, mit dem Rosmarin auf die Fettpfanne legen, mit dem restlichen Oel betraeufeln. Auf der zweiten Einschubleiste von unten im vorgeheizten Backofen bei 200 GradC 60 Minuten goldbraun braten (Umluft nicht empfehlenswert). Knoblauch pellen und laengs halbieren. Chilischoten putzen, entkernen und fein wuerfeln. Das Gemuese nach 30 Minuten wenden, Knoblauch und Chili dazugeben. Schwarze Oliven vom Stein schneiden und mit den gruenen Oliven grob hacken. Ziegenkaese, Milch und Quark mit den Quirlen des Handruehrers verruehren und die Oliven untermischen. Petersilie fein hacken und mit dem Wein fuenf Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemuese geben. Gemuese anrichten, mit der Bratfluessigkeit betraeufeln und mit Kaesecreme servieren. Zubereitung: ca. 90 Minuten Pro Portion: ca. 783 kcal * Quelle: e&t posted by K.-H. Boller Stichworte: Gemuese, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen und Keimlinge, gesund und leckerSprossen und Keimlinge, gesund und lecker
Sprossen sind frisch gekeimte Pflänzchen. Die Sprossen enthalten deshalb alles, was sie für ihren Wuchs benötigen und für Menschen gesund ist. Zudem schmecken sie lecker.
Thema 11449 mal gelesen | 14.04.2009 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 13864 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?
Ein solches Versprechen lässt jeden Willigen aufhorchen. Was ja kein Wunder ist, wo dieses Resultat nicht einmal mit gesunder Ernährung und Sport so flott zu erreichen ist! Aber hält die Scarsdale-Diät auch, was sie verspricht?
Thema 24515 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |