Rezept Ofenaepfel mit Vanillesauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ofenaepfel mit Vanillesauce

Ofenaepfel mit Vanillesauce

Kategorie - Suesspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13002
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2725 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eisenkrauttee !
Gegen Akne , Allergien, Gicht , Nervosität, Verstopfung, Gicht, Durchblutungsstörungen,Und bei starken Menstruationsbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  mittl. Aepfeln
1  Zitrone
30 g Mandeln, gemahlen
30 g Haselnuesse, gemahlen
1/2  Zitrone, geriebene Schale und Saft
1/2 dl Rahm
30 g Rosinen
1 El. Honig
30 g Zucker
20 g Butter
1 El. Preiselbeere-Marmelade
2 dl Apfelwein (o. Weisswein)
50 g Zucker
30 g Butter
2 dl Milch
2 dl Rahm
2  Vanilleschoten
4  Eigelb
60 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Ofenaepfel mit Vanillesauce:

Rezept - Ofenaepfel mit Vanillesauce
Sauce Milch und Rahm in einem Topf tun, Vanilleschoten aufschneiden und auskratzen, Samen mit der Milch-Rahm-Mischung gut mischen, ausgekratzte Vanilleschoten zugeben, aufkochen. Inzwischen, Eigelb und Zucker schlagen, bis die Mischung luftig und gelb-weisslich aussieht. Unter staendigem Schlagen, die heisse Milch-Rahm-Mischung (Vanilleschotte vorher entfernen !) langsam zugeben; im Kochtopf zurueckgeben, auf mittlerer Hitze unter staendigem Ruehren verdicken lassen. Darf Nicht Kochen !! Abkuehlen lassen und kuehl stellen. Ofenaepfel Fuellung: alle Zutaten miteinander mischen. Ofen auf 180 GradC vorwaermen. Aepfel schaelen (muss aber nicht sein!), Stiel ganz lassen . Einen kleinen Deckel ausschneiden, Aepfel innen vorsichtig ausputzen. Falls die Aepfel geschaelt worden sind : bis zur Weiterverwendung in Zitronenwasser aufbewahren. Auflaufform ausbuttern. Apfelwein und Zucker in einer kleinen Pfanne aufkochen, in die Auflaufform giessen. Aepfel fuellen, in die Auflaufform tun, mit einigen Butterflocken versehen und 35 Minuten backen. Erfasser: Stichworte: Suesspeisen, Fruechte, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 15084 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9940 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Die neue Skandinavische KücheDie neue Skandinavische Küche
Von den Skandinaviern wird häufig behauptet, sie könnten außer Smörrebröd und Ködbullar nichts kochen, was sich aber in den letzten Jahren in den besseren Restaurantküchen Nordeuropas entwickelte, hat mit Smörrebröd, Hotdogs und Ködbullar wenig zu tun.
Thema 10594 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |