Rezept Oesterreichischer Gugelhupf

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Oesterreichischer Gugelhupf

Oesterreichischer Gugelhupf

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13001
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6374 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaki !
Kaki-Frucht , gegen Nieren und Leberleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
250 g Butter
250 g Zucker
- - Saft einer halben Zitrone
250 g Mehl
1/2  Pk. Backpulver
6  Eiklar
1 Tl. Salz
50 g Rosinen
- - Margarine fuer d. Form
- - Staubzucker zum Bestreuen
Zubereitung des Kochrezept Oesterreichischer Gugelhupf:

Rezept - Oesterreichischer Gugelhupf
Butter mit Zucker schaumig ruehren,dann den Zitronensaft zugeben. Mehl mit Backpulver versieben und nach und nach unterruehren. Eiklar mit Salz sehr steif schlagen und mit den Rosinen unterheben. Eine Gugelhupfform einfetten,den Teig einfuellen und im vorgeheizten Backrohr bei 190 C 40-50 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen und mit Staubzucker bestreuen. 330 kcal/1400 kJ pro Person ** Gepostet von Thomas Erle Date: Tue, 03 Jan 1995 Stichworte: Desserts, Cookies, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zu viele Diäten gegen zuviel KörpermasseZu viele Diäten gegen zuviel Körpermasse
Ihre Anzahl ist Legion. Und wenn es rein nach der Anzahl der Varianten an Diäten, Diätkochbüchern und Abnehmtipps ginge, wären wir alle gertenschlank und kerngesund.
Thema 4594 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 6648 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Küchenkräuter und Kräuter von der FensterbankKüchenkräuter und Kräuter von der Fensterbank
Schnuppern Sie einmal an frischen Kräutern und dann an ihrem getrockneten Pendant aus dem Glas – na, merken Sie es? Der Duft frischer Kräuter ist nicht nur intensiver und freundlicher, sondern lässt auch das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 10480 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.05% |