Rezept Ochsenschwanzsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ochsenschwanzsuppe

Ochsenschwanzsuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5070
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 21468 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frischer Salat !
Servieren Sie frischen Salat getrennt von der Marinade. Jeder kann sich dann seinen Salat am Tisch je nach Geschmack selber mischen. Und sollte es Reste geben, dann lassen sie sich voneinander getrennt viel besser aufbewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Ochsenschwanz in Stücken
1 Bd. Suppengemüse
1 gross. Zwiebel
50 g roher Schinken oder Schinkenspeck
1 El. Öl
- - Salz
40 g Butter
30 g Mehl
- - Muskat
- - edelsüßes Paprikapulver
- - herber Rotwein
- - Madeira
Zubereitung des Kochrezept Ochsenschwanzsuppe:

Rezept - Ochsenschwanzsuppe
Die Schwanzstuecke unter fliessendem kaltem Wasser abwaschen. Das geputzte Suppengemuese und die geschaelte Zwiebel grob zerteilen. Schinken oder Schinkenspeck wuerfeln. Das Oel in einem Topf erhitzen, die Ochsenschwanzstuecke hineingeben und scharf anbraten. Dann das Gemuese und den Schinken zugeben und kurz mit anbraten. 2 l kochendes Wasser angiessen, salzen. Alles bei leicht geoeffnetem Deckel ca. 2 Stunden kochen lassen. Anschliessend die Bruehe durch ein Sieb giessen. Die Ochsenschwanzstuecke etwas abkuehlen lassen, das Fleisch von den Knochen loesen und kleinschneiden, In einem frischen Topf aus Butter und Mehl eine dunkle Einbrenne bereiten, mit der Bruehe aufgiessen und 10 Minuten durchkochen. Die Suppe mit Salz, etwas geriebener Muskatnuss und reichlich Paprikapulver abschmecken. Das kleingeschnittene Fleisch wieder hineingeben. Zum Schluss mit Rotwein und Madeirawein verfeinern.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 54183 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9682 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3828 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |