Rezept Obstmus aus Kernobst.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Obstmus aus Kernobst.

Obstmus aus Kernobst.

Kategorie - Einmachen, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28158
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3928 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eingefrorene Beeren behalten die Form !
Friert man kleines Obst, wie z.B. Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren ein, ist es nicht sehr schön, wenn sie zu einem Klumpen gefrieren. Verteilen Sie sie lose auf einem Backblech und lassen sie die Beeren schockgefrieren. Anschließend in Behälter füllen, luftdicht verschließen und in die Gefriertruhe legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Äpfel
- - Birnen
- - Zimt; fein gemahlen
- - Gewürznelken
- - Zitronenschale
Zubereitung des Kochrezept Obstmus aus Kernobst.:

Rezept - Obstmus aus Kernobst.
Möglichst reife, gewürzreiche Äpfel, speziell die verschiedenen Reinetten, geben ein sehr schmackhaftes Mus. Birnen verwendet man nie allein, da sie ein körniges, daher wenig feines Produkt ergeben. Letztere werden, wenn sie zur Verwendung kommen, wenigstens mit 50 % Äpfeln vermischt. Die Früchte werden gewaschen, von allen Schalenflecken, Faulstellen und Madenfraß befreit und in Stücke zerschnitten. Dann setzt man die Fruchtstücke im Kupfer-Messingkessel, Emailgeschirr oder dergleichen mit wenig Wasser aufs Feuer und kocht unter fleißigem Rühren. Die völlig weichen Fruchtstücke werden durch ein Sieb oder eine Passiermaschine getrieben und unter fortwährendem Rühren mit einem Holzlöffel oder einer Rührkrücke auf nicht zu heißem Herde eingedickt. Ist die bekannte Powideldicke erreicht, fügt man etwas gemahlenen Zimt, Gewürznelke und fein gewiegte Zitronenschale zu und füllt die Masse in Holz- oder Steingutgefäße, die man luftdicht verschließt und in einem gesunden, kühlen Raume aufstellt. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung : sämtlicher Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, : Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 1. Januar 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Küchenkräuter und Kräuter von der FensterbankKüchenkräuter und Kräuter von der Fensterbank
Schnuppern Sie einmal an frischen Kräutern und dann an ihrem getrockneten Pendant aus dem Glas – na, merken Sie es? Der Duft frischer Kräuter ist nicht nur intensiver und freundlicher, sondern lässt auch das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 11520 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 14298 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 9988 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |