Rezept Obstkuchen mit Eischnee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Obstkuchen mit Eischnee

Obstkuchen mit Eischnee

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24333
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8658 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Deglacieren !
Ablöschen eines Bratensatzes mit wenig Flüssigkeit. Dadurch werden die Röststoffe gelöst, die Soße wird würzig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1, halbe Menge für ein Kuchenblech
100 g Zucker
3  Eigelb
500 g Quark
1  Puddingpulver Vanillegeschma
1/4 l Milch
2  Zucker
1  Vanillezucker
50 g Mandeln, gehackte
- - Bittermandelöl
50 g Rosinen
1  Gläschen Rum
750 g Konservenobst, z. B. Stachelbeeren, Kirschen, Johannisbeeren
5  Eiweiß
125 g Zucker
1/8 l Obstsaft
Zubereitung des Kochrezept Obstkuchen mit Eischnee:

Rezept - Obstkuchen mit Eischnee
Einen ausgerollten Hefeteig mit der aus allen Zutaten gut verrührten Quarkmasse bestreichen, Obst gut abtropfen lassen und auflegen. Den Kuchen 15 Minuten backen. Inzwischen die Eiweiß steif schlagen, Zucker allmählich einrieseln lassen und weiterschlagen, zuletzt den Obstsaft unterrühren. Den halbfertig gebackenen Kuchen aus dem Herd nehmen, den Eischnee darüberstreichen, mit dem Garnierkamm Wellen formen und den Kuchen weiter backen, bis der Eischaum leicht gebräunt ist. Backzeit: insgesamt 30 Minuten Hitze: 180°-200° C Diesen Kuchen stets frisch verzehren!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12131 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Nudeln wie beim Italiener mit der Nudelmaschine und PastateigNudeln wie beim Italiener mit der Nudelmaschine und Pastateig
Natürlich ist die Zubereitung von Nudeln am einfachsten, wenn man sie fertig im Supermarkt kauft und für neun Minuten ins kochende Wasser wirft - doch wer es wagt, den Teig selbst zu zubereiten, wird sein italienisches Wunder erleben.
Thema 32387 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 33064 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |