Rezept Obst Xa (Doerrobst)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Obst Xa (Doerrobst)

Obst Xa (Doerrobst)

Kategorie - Aufbau, Info, Frucht, Doerrobst, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29934
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3452 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aprikose !
Gut gegen Hautunreinheiten, gegen Heiserkeit und regulieren die Verdauung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- -  Doerrobst
- - Rote o. Chinesische Datteln Feigen, Rosinen, Korinthen
- - Sultaninen, Pflaumen
- - Renate Schnapka am 23.04.97
Zubereitung des Kochrezept Obst Xa (Doerrobst):

Rezept - Obst Xa (Doerrobst)
Rote oder Chinesische Datteln: Obwohl als Datteln bezeichnet, handelt es sich eigentlich um JUJUBES, aus China stammende olivenfoermige Fruechte, die auch im Mittelmeerraum angebaut werden. Gewoehnlich an der Sonne getrocknet, werden sie in der orientalischen und indischen Kueche zum Wuerzen von suessen und pikanten Gerichten verwendet. Feigen: Die beruehmtesten Sorten sind die SMYRNA-FEIGE aus der Tuerkei und die BLACK MISSION aus Amerika sowie die CALIMYRNA, eine Kreuzung aus einer amerikanischen Sorte und der SMYRNA. Feigen koennen allein oder mit Parmaschinken gegessen werden. Man kann auch eine Paste und Konfituere daraus machen, und im Mittleren Osten stellt man Konfekt daraus her. Kalifornien und die Mittelmeerlaender sind ie Hauptproduzenten von Feigen, die gerwoehnlich sonnengetrocknet werden. Sie koennen als Trockenobst gegessen, eingeweicht als Kompott oder kleingehackt zum Backen und fuer Suessigkeiten verwendet werden. Korinthen, Rosinen und Sultaninen: Das sind verschiedene Arten getrockneter Trauben: Korinthen, nach der griechischen "Korinth" Traube benannt, sind klein und kernlos; Rosinen und Sultanien sind grosse, saftige und oft kernlose Tauben, verwandt mit der spanischen Muskatellertraube. Die hauptsaechlich verwendeten Traubensorten sind die THOMPSON SEEDLESS und die MUSKATTRAUBE. Sie werden vor allem zum Backen und fuer Suessspeisen gebraucht. Die Rosine kommt vor allem aus Aklifornien und dem Mittleren Osten und ist die verbreitetste aller getrockneten Fruechte. ROSINEN werden fuer nahezu jede Art von Backwerk verwendet. Die SULTANINE ist eine Weinbeere die groesser und suesser ist als die Rosinen und wird verwendet, wo Rosinen zu sauer und Korinthen zu herb sind. Pflaumen: Die ganzen Fruechte werden getrocknet. Die beliebtesten Backpflaumensorten in Kalifornien und Oregon sind die AGEN, die ROBE DE SERGEANT und die IMPERIAL aus Frankreich; ferner die ZUCKERPFLAUME aus Amerika. Doerrpflaumen koennen allein gegessen oder fuer Kuchen, Puddings, Sausen und als Fuellung fuer Kloesse und Fettgebackenes verwendet werden. Auch konserviert oder in Weinbrand oder Essig eingelegt sind sie beliebt; sie werden entsteint oder unentsteint angeboten. Getrocknete Pflaumen gibt es von verschiedenster Qualitaet. Beliebt als Fruehstueckskompott mit verdauungsfoerdernder Wirkung, ergeben sie auch einen feinen Obstbranntwein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 5844 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 7056 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 4084 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |