Rezept Oberpfaelzer Wurstgroestl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Oberpfaelzer Wurstgroestl

Oberpfaelzer Wurstgroestl

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17638
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3316 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
60 g Durchwachsener Speck
1/2  Zwiebel
1 Tl. Butterschmalz
120 g Ungepoekelte Wuerste
250 g Kartoffeln, gekocht
- - Thymian
- - Majoran
- - Knoblauchsalz
- - Pfeffer; aus der Muehle
2 El. Schnittlauch; gehackt
2 El. Petersilie; gehackt
2  Essiggurken
4  Eier
Zubereitung des Kochrezept Oberpfaelzer Wurstgroestl:

Rezept - Oberpfaelzer Wurstgroestl
Den Speck und die Zwiebel ganz fein wuerfeln und in Butterschmalz anduensten. Die vorgekochten Kartoffeln und die Wuerste in Scheiben schneiden und in der Pfanne goldbraun braten. Mit Thymian, Majoran, Knoblauchsalz und Pfeffer aus der Muehle wuerzen. Die Essiggurken kleinschneiden und zusammen mit den Kraeutern unter die Wuerste ruehren. Zum Schluss die Eier mit einer Gabel oder einem Quirl aufschlagen und ueber das Wurstgroestl giessen. Leicht anstocken lassen, zu einem Omelett zusammenschieben und auf Tellern schoen anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen und mit Gurkenfaechern garnieren. * Quelle: Nach Sat.1 Text 13.09.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Kartoffel, Wurst, Speck, Ei, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 15541 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7105 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 19700 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |