Rezept Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)

Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12981
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8253 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feige !
Abends in Wasser einweichen und morgens essen:gegen Hämorrhoiden, bei Gallenproblemen, Leberproblemen und ein gutes Abführmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Butter
200 g Saure Sahne
600 g Mehl
300 g Walnuesse
200 g Zucker
50 g Honig
1/4 Tl. Zimt
- - Butter
- - Eigelb
- - Puderzucker
- - Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Nussroellchen (Orechowyje trubotschki):

Rezept - Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)
Teig Die weiche Butter schaumig schlagen. Unter staendigem Ruehren die saure Sahne beifuegen. Nach und nach die Haelfte des Mehls untermischen und zu einem Teig kneten. Diesen auf eine mit Mehl bestreute Oberflaeche legen, das restliche Mehl zufuegen und weitere 7 bis 10 Minuten kneten, bis eine homogene Masse entsteht. Fuellung Die Walnuesse durch den Wolf drehen, den Zucker und den Honig zugeben, mit dem Zimt wuerzen und alles gut vermengen. Den Teig in Stuecke von etwa 50 g teilen. Jedes zu einem sich einseitig verjuengenden Streifen ausrollen. Die Oberflaechen mit Butter bestreichen, kleine Portionen der Fuellung darauf verteilen und die Streifen vom breiteren Ende her zusammenrollen. Die Roellchen auf ein mit Butter bestrichenes Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und 20 bis 30 Minuten in den auf 180 GradC vorgeheizten Backofen stellen. Etwas Puderzucker mit Vanillezucker vermischen, die Roellchen damit bestreuen. Variante: Den Zimt durch gemahlenen Kardamom ersetzen. Irina Carl, Russisch kochen, Gerichte und ihre Geschichte, Editions dia 1993, ISBN 3 86034 112 X 04.03.1994 Erfasser: Stichworte: Backen, Gebaeck, Russland, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6399 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Weinanbau in der schönen PfalzWeinanbau in der schönen Pfalz
Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.
Thema 3405 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007
Im Spätherbst, genauer: ab November können Fans ihren Lieblingskoch live erleben: Tim Mälzer geht auf Kochtour. “Ham'se noch Hack" ist der Titel seiner Tour, die ihn an 24 Abenden durch ganz Deutschland führt für jeweils 2 Stunden Koch-Unterhaltungskunst.
Thema 12421 mal gelesen | 19.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |