Rezept Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)

Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12981
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8358 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Butter
200 g Saure Sahne
600 g Mehl
300 g Walnuesse
200 g Zucker
50 g Honig
1/4 Tl. Zimt
- - Butter
- - Eigelb
- - Puderzucker
- - Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Nussroellchen (Orechowyje trubotschki):

Rezept - Nussroellchen (Orechowyje trubotschki)
Teig Die weiche Butter schaumig schlagen. Unter staendigem Ruehren die saure Sahne beifuegen. Nach und nach die Haelfte des Mehls untermischen und zu einem Teig kneten. Diesen auf eine mit Mehl bestreute Oberflaeche legen, das restliche Mehl zufuegen und weitere 7 bis 10 Minuten kneten, bis eine homogene Masse entsteht. Fuellung Die Walnuesse durch den Wolf drehen, den Zucker und den Honig zugeben, mit dem Zimt wuerzen und alles gut vermengen. Den Teig in Stuecke von etwa 50 g teilen. Jedes zu einem sich einseitig verjuengenden Streifen ausrollen. Die Oberflaechen mit Butter bestreichen, kleine Portionen der Fuellung darauf verteilen und die Streifen vom breiteren Ende her zusammenrollen. Die Roellchen auf ein mit Butter bestrichenes Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und 20 bis 30 Minuten in den auf 180 GradC vorgeheizten Backofen stellen. Etwas Puderzucker mit Vanillezucker vermischen, die Roellchen damit bestreuen. Variante: Den Zimt durch gemahlenen Kardamom ersetzen. Irina Carl, Russisch kochen, Gerichte und ihre Geschichte, Editions dia 1993, ISBN 3 86034 112 X 04.03.1994 Erfasser: Stichworte: Backen, Gebaeck, Russland, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 62947 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11638 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8322 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |