Rezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

Kategorie - Suessspeise, Warm, Quark, Haselnuss, Russland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28455
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2614 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Fisch frisch? !
Prüfen Sie vor dem Einkauf, ob der Fisch frisch ist. Schauen Sie, ob die Schuppen glänzen und eng an der Fischhaut anliegen. Auch die Kiemen sollten Sie untersuchen. Sie müssen rot oder rosa sein, aber niemals grau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Haselnuesse; gehackt
100 g Zucker
100 g Rosinen
5  Eier
500 g Quark
4 El. Butter
50 g Zitronat
100 g Paniermehl
- - heisses Wasser
- - Warenje oder saure Sahne
1 Prise Salz
Zubereitung des Kochrezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami):

Rezept - Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)
Die Haselnuesse im Backofen goldbraun roesten und mit 1/3 vom Zucker im Moerser zerstampfen. Die Rosinen verlesen und warm spuelen. Die Eier trennen. Den Quark durch ein Sieb streichen, den uebrigen Zucker, 3/4 der Butter - zerlassen, die Eigelbe, das Zitronat sowie Salz zugeben und schaumig schlagen. Die Rosinen, die Nuesse und das Paniermehl untermischen. Die Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben. Eine Auflaufform mit der restlichen Butter einstreichen, mit Zucker bestreuen und zu drei Vierteln mit Quark fuellen. Den Boden eines geeigneten Gefaesses mit einem Tuch auslegen. Die Auflaufform mit einem Deckel schliessen und in das Gefaess stellen. Dieses mit heissem Wasser bis zur halben Hoehe der Auflaufform fuellen. Das Wasserbad abdecken. Den Pudding eine Stunde kochen. Falls notwendig, heisses Wasser nachgiessen. Der Pudding ist fertig, wenn er gleichmaessig elastisch geworden ist und an den Seiten des Gefaesses nicht mehr haftet. Stuerzen und warm, nach Geschmack mit Warenje oder saurer Sahne uebergossen, servieren. :Fingerprint: 21654562,101318731,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Fototorte ein Hingucker auf jeder FeierDie Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier
Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.
Thema 5660 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 21906 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 12330 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |