Rezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

Kategorie - Suessspeise, Warm, Quark, Haselnuss, Russland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28455
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2364 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaffee mit Zitrone gegen Migräne !
Manchmal hilft bei Migräneanfällen Kaffee mit Zitrone. Pressen Sie eine halbe oder ganze Zitrone aus und vermischen den Saft mit starkem Kaffee und trinken ihn schluckweise. Es schmeckt zwar nicht besonders gut, aber es soll schon manch einem geholfen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Haselnuesse; gehackt
100 g Zucker
100 g Rosinen
5  Eier
500 g Quark
4 El. Butter
50 g Zitronat
100 g Paniermehl
- - heisses Wasser
- - Warenje oder saure Sahne
1 Prise Salz
Zubereitung des Kochrezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami):

Rezept - Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)
Die Haselnuesse im Backofen goldbraun roesten und mit 1/3 vom Zucker im Moerser zerstampfen. Die Rosinen verlesen und warm spuelen. Die Eier trennen. Den Quark durch ein Sieb streichen, den uebrigen Zucker, 3/4 der Butter - zerlassen, die Eigelbe, das Zitronat sowie Salz zugeben und schaumig schlagen. Die Rosinen, die Nuesse und das Paniermehl untermischen. Die Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben. Eine Auflaufform mit der restlichen Butter einstreichen, mit Zucker bestreuen und zu drei Vierteln mit Quark fuellen. Den Boden eines geeigneten Gefaesses mit einem Tuch auslegen. Die Auflaufform mit einem Deckel schliessen und in das Gefaess stellen. Dieses mit heissem Wasser bis zur halben Hoehe der Auflaufform fuellen. Das Wasserbad abdecken. Den Pudding eine Stunde kochen. Falls notwendig, heisses Wasser nachgiessen. Der Pudding ist fertig, wenn er gleichmaessig elastisch geworden ist und an den Seiten des Gefaesses nicht mehr haftet. Stuerzen und warm, nach Geschmack mit Warenje oder saurer Sahne uebergossen, servieren. :Fingerprint: 21654562,101318731,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 7759 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3464 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Linsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für VegetarierLinsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für Vegetarier
Wie ihre botanischen Geschwister, die Erbsen und Bohnen, dienten die Linsen früher vor allem dazu, sättigende und schmackhafte Eintöpfen zuzubereiten.
Thema 12894 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |