Rezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)

Kategorie - Suessspeise, Warm, Quark, Haselnuss, Russland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28455
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2643 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen und Stromsparen !
Kartoffeln in den Topf geben, 1-2 cm Wasser angießen, zugedeckt ankochen. Sobald ein Dampffähnchen sichtbar ist, 15-20 Minuten bei kleiner Hitze fortkochen und 5-10 Minuten in der Nachwärme fertiggaren. Kartoffelwasser abgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Haselnuesse; gehackt
100 g Zucker
100 g Rosinen
5  Eier
500 g Quark
4 El. Butter
50 g Zitronat
100 g Paniermehl
- - heisses Wasser
- - Warenje oder saure Sahne
1 Prise Salz
Zubereitung des Kochrezept Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami):

Rezept - Nussquarkpudding (Tworoshnyj pudding s orechami)
Die Haselnuesse im Backofen goldbraun roesten und mit 1/3 vom Zucker im Moerser zerstampfen. Die Rosinen verlesen und warm spuelen. Die Eier trennen. Den Quark durch ein Sieb streichen, den uebrigen Zucker, 3/4 der Butter - zerlassen, die Eigelbe, das Zitronat sowie Salz zugeben und schaumig schlagen. Die Rosinen, die Nuesse und das Paniermehl untermischen. Die Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben. Eine Auflaufform mit der restlichen Butter einstreichen, mit Zucker bestreuen und zu drei Vierteln mit Quark fuellen. Den Boden eines geeigneten Gefaesses mit einem Tuch auslegen. Die Auflaufform mit einem Deckel schliessen und in das Gefaess stellen. Dieses mit heissem Wasser bis zur halben Hoehe der Auflaufform fuellen. Das Wasserbad abdecken. Den Pudding eine Stunde kochen. Falls notwendig, heisses Wasser nachgiessen. Der Pudding ist fertig, wenn er gleichmaessig elastisch geworden ist und an den Seiten des Gefaesses nicht mehr haftet. Stuerzen und warm, nach Geschmack mit Warenje oder saurer Sahne uebergossen, servieren. :Fingerprint: 21654562,101318731,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11151 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Hafer - Ist ein besonderes GetreideHafer - Ist ein besonderes Getreide
Hafer ist neben Weizen, Roggen und Gerste eine der Hauptgetreidearten, auch auf den heimischen Feldern. Hafer wird in vielfältigen Produkten verarbeitet und versorgt mit vielen Nährstoffen.
Thema 11074 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Pumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in AmerikaPumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in Amerika
Erst 1941 legte der US Kongress den vierten Donnerstag im November als Thanksgiving-Feiertag für die Vereinigten Staaten fest. In Kanada dagegen feiert man bereits am zweiten Montag des Oktobers.
Thema 7411 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |