Rezept Nusskrapfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nusskrapfen

Nusskrapfen

Kategorie - Gebaeck, Fritieren, Walnuss, Haselnuss Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27710
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4326 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Himbeere !
Verdauungsfördernd, Krampflösend bei Gallenleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 26 Portionen / Stück
200 g Walnusskerne
150 g Haselnusskerne
125 g Butter
1 Prise Salz
1 Tl. Zucker
1/2 l Wasser
250 g Mehl
8  Eier
1/2 Tl. Backpulver
- - Pflanzenfett zum Fritieren
150 g Zucker
2 Glas Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Nusskrapfen:

Rezept - Nusskrapfen
Die Walnuss- und Haselnusskerne grob hacken. Butter, Salz, Zucker und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal dazugeben und 4-5 Minuten kraeftig ruehren, bis sich die Masse als Kloss vom Topf loest. Die Masse in eine Schuessel umfuellen. Die Eier einzeln und nacheinander unter die noch heisse Masse ruehren. Jedes einzelne Ei gruendlich mit der Masse verruehren, ehe man das naechste zugibt! Dann das Backpulver und die grobgehackten Nuesse unterruehren. Das Pflanzenfett in einer Friteuse oder Fritierpfanne auf 180oC erhitzen. Einen Essloeffel in das heisse Fett tauchen und pro Krapfen etwa 1 El von der Brandteigmassse abstechen und in das heisse Fett setzen. 8-10 Minuten im Fett ausbacken, zwischendurch wenden. Zucker und Vanillezucker in eine Arbeitsschale geben und mischen. Die Krapfen mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben, abtropfen lassen und in der Zuckermischung waelzen. Lauwarm servieren. Abwandlung: Statt der Walnuss- und Haselnusskerne kann man auch grob gehackte Mandeln oder Rosinen unter den Brandteig mischen. Tip: Die rohen Krapfen kann man gut einfrieren. Die Krapfen einzeln auf extrastarke Alufolie legen und vor dem Fritieren ganz auftauen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 8158 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 13426 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Schweizer Käse gilt als DelikatesseSchweizer Käse gilt als Delikatesse
Jetzt ist der Schweizer Käse offiziell Weltmeister: Bei dem Word Championship Cheese Vontest in Madison, USA, schafften es die Schweizer Käsereien erstmals an die Weltspitze und setzten sich gegen die internationale Konkurrenz durch.
Thema 6078 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |