Rezept Nusskrapfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nusskrapfen

Nusskrapfen

Kategorie - Gebaeck, Fritieren, Walnuss, Haselnuss Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27710
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4199 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 26 Portionen / Stück
200 g Walnusskerne
150 g Haselnusskerne
125 g Butter
1 Prise Salz
1 Tl. Zucker
1/2 l Wasser
250 g Mehl
8  Eier
1/2 Tl. Backpulver
- - Pflanzenfett zum Fritieren
150 g Zucker
2 Glas Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Nusskrapfen:

Rezept - Nusskrapfen
Die Walnuss- und Haselnusskerne grob hacken. Butter, Salz, Zucker und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal dazugeben und 4-5 Minuten kraeftig ruehren, bis sich die Masse als Kloss vom Topf loest. Die Masse in eine Schuessel umfuellen. Die Eier einzeln und nacheinander unter die noch heisse Masse ruehren. Jedes einzelne Ei gruendlich mit der Masse verruehren, ehe man das naechste zugibt! Dann das Backpulver und die grobgehackten Nuesse unterruehren. Das Pflanzenfett in einer Friteuse oder Fritierpfanne auf 180oC erhitzen. Einen Essloeffel in das heisse Fett tauchen und pro Krapfen etwa 1 El von der Brandteigmassse abstechen und in das heisse Fett setzen. 8-10 Minuten im Fett ausbacken, zwischendurch wenden. Zucker und Vanillezucker in eine Arbeitsschale geben und mischen. Die Krapfen mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben, abtropfen lassen und in der Zuckermischung waelzen. Lauwarm servieren. Abwandlung: Statt der Walnuss- und Haselnusskerne kann man auch grob gehackte Mandeln oder Rosinen unter den Brandteig mischen. Tip: Die rohen Krapfen kann man gut einfrieren. Die Krapfen einzeln auf extrastarke Alufolie legen und vor dem Fritieren ganz auftauen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5377 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Chocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus BerlinChocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus Berlin
Wer liebt sie nicht, die Schokolade. Für Schokosüchtige gibt es nun einen Ort, an dem sie sich so richtig austoben können.
Thema 6631 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4555 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |