Rezept Nuß Elisenlebkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nuß-Elisenlebkuchen

Nuß-Elisenlebkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4173
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4207 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Übrige Eidotter !
Wenn Sie frische Eidotter übrig behalten haben, dann lassen Sie sie vorsichtig in eine Tasse gleiten. Füllen Sie etwas kaltes Wasser darüber und stellen die Tasse in den Kühlschrank. Die Dotter trocknen nicht aus und halten sich somit einige Tage frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 50 Portionen / Stück
3  Eier
250 g Zucker
1  P. Vanillezucker
- - Salz
100 g Walnüsse (gemahlen)
100 g Mandeln (geschält und gemahlen)
1 El. Orangenschale, abger.
1/2 Tl. Zimtpulver
1/2 Tl. Nelkenpulver
1/2 Tl. Pimentpulver
1/2 Tl. Kardamompulver
50 g Orangeat
50 g Zitronat
50 g Schokoladenstreusel
55  Backoblaten (5 cm o)
250 g Puderzucker
7 El. Wasser
50 g Kokosfett
2 El. Kakao
15  Mandelkerne, ca.
15  Walnußhälften, ca.
Zubereitung des Kochrezept Nuß-Elisenlebkuchen:

Rezept - Nuß-Elisenlebkuchen
Eier, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz 10 Min. mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Gemahlene Walnüsse und Mandeln, Orangenschale, Zimt-, Nelken-, Piment- und Kardamompulver, fein gehacktes Orangeat und Zitronat und Schokoladenstreusel mischen und unter die Eimasse heben. Mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht kalt stellen. Die Masse am nächsten Tag mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 8 auf die Oblaten spritzen, rundherum einen schmalen Rand frei lassen. Auf ein Blech mit Backpapier setzen und im vorgeheizten Backofen backen. Schaltung 150 - 160 , 2. Schiebeleiste v.u. 150 - 160 , Umluftbackofen 20 - 25 Minuten Puderzucker, aufgelöstes Kokosfett und 6 EL Wasser verrühren. Den Guß halbieren, unter eine Hälfte den Kakao und 1 weiteren EL Wasser rühren. Die Hälfte der kalten Plätzchen mit dem hellen Guß (bis auf 4 EL) bestreichen und mit einer Mandel oder Walnuß verzieren. Die andere Hälfte mit dem dunklen Guß bestreichen und mit 4 EL vom hellen Guß verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6781 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 13049 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14525 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |