Rezept Nudeltopf nach Zuercher Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudeltopf nach Zuercher Art

Nudeltopf nach Zuercher Art

Kategorie - Nudel, Fleisch, Inereien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29794
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3191 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln überkochen !
Etwas Fett ins Kochwasser geben, und die Kartoffeln kochen nicht über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Kalbsnieren
300 g Kalbsfleisch aus der Keule ohne Knochen
250 g Bandnudeln
200 g Champignons a.d. Dose
1  Zwiebel
1/8 l heisse Fleischruehe aus Wuerfeln
- - Paprika edelsuess
40 g geriebener Emmentaler Kaese
1/8 l suesse Sahne
1/2 Bd. Schnittlauch
- - 1 Prise Zucker
- - 3 l Wasser
- - weisser Pfeffer
- - Salz
- - 10 g Mehl
- - 4 El Oel
- - Das grosse Menue Kochbuch Mosaik Verlag ISBN : 3-570-04932-9
- - erfasst : J.Weingarten
Zubereitung des Kochrezept Nudeltopf nach Zuercher Art:

Rezept - Nudeltopf nach Zuercher Art
Kalbnieren unter kaltem Wasser abspuelen. Der Laenge nach halbieren. Fett, Sehnen, Roehren und Haut entfernen. Nieren 60 Minuten in kaltem Wasser waessern. In der Zwischenzeit Wasser mit Salz in einem Topf aufkochen. Nudeln reingeben. Gar kochen. Nudeln auf ein Sieb geben. Mit lauwarmen Wasser abspuelen. Abtropfen lassen und warm stellen. Zwischendurch Kalbsfleisch abspuelen, trockentupfen und blaettrig schneiden ( in duenne Streifen ). Champignons abtropfen lassen. Zwiebeln fein hacken. Nieren aus dem Wasser nehmen und trockentupfen. Auch blaettrig schneiden. Kalbsfleisch und Nierenscheiben in Mehl wenden. Oel in einer Pfanne erhitzen. Fleisch, Nieren und Zwiebeln reingeben. Unter Ruehren 8 Minuten Braten. Abgetropfte Champignons dazugeben. Heisse Fleischbruehe zugiessen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker wuerzen. Zugedeckt 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Schnittlauch fein schneiden. Sahne und geriebenen Kaese in die Sosse ruehren. Noch mal erhitzen (nicht kochen), Sosse ueber die Nudeln geben. Mit Schnittlauch bestreut und mit etwas Paprika bestaeubt servieren. Beilagen: Tomatensalat mit Zwiebeln und - fuer Kaeseliebhaber - zusaetzlich geriebenem Emmentaler Kaese.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Perlhuhn - eine zarte DelikatessePerlhuhn - eine zarte Delikatesse
Die Perlhühner gehören zur Gattung der Hühnervögel und stammen ursprünglich aus Afrika, genauer gesagt aus Äthiopien.
Thema 10740 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 13197 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Pilze - frische Pilze im September startet die PilzsaisonPilze - frische Pilze im September startet die Pilzsaison
Im September beginnt die Pilzsaison. Sonnige Herbsttage, kühl-feuchte Nächte: das lässt die Herzen von Pilzsammlern höher schlagen. Doch aufgepasst!
Thema 20914 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |