Rezept Nudelteig selbstgemacht

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudelteig selbstgemacht

Nudelteig selbstgemacht

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19359
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 33120 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl
2  Eier
2 Tl. Oel
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Nudelteig selbstgemacht:

Rezept - Nudelteig selbstgemacht
Nudelteig aus Mehl, Eiern, etwas Oel und Salz selbst herzustellen, ist denkbar einfach. Man muss sich nur etwas Zeit dafuer nehmen und ein paar Grundregeln beachten. Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben. Frische Landeier geben dem Teig die Qualitaet, um hoechsten kulinarischen Anforderungen gerecht zu werden. Selbstbereiteter Nudelteig laesst sich auch zu Bandnudeln oder anderen Formen geschnitten auf einem bemehlten Kuechentuch locker ausgebreitet trocknen. Die Nudeln solange liegen lassen, bis sie hart sind. Zutaten vermischen :================= Das Mehl auf ein Brett sieben, eine Mulde hineindruecken und die Eier, das Oel und das Salz hineingeben; mit den Fingern von innen nach aussen mit dem Mehl mischen. Waehrenddessen mit einer Hand immer wieder die Mulde formen, damit die Eier nicht auslaufen koennen. Teig kneten :========== Den Teigkloss kneten, dabei immer wieder mit dem Handballen flach druecken, zusammenlegen und wieder flach druecken, bis ein glaenzender, geschmeidiger Laib entsteht. Das dauert 10 bis 15 Minuten. Ist der Teig zu fest geworden, etwas Wasser unterkneten. Den Teig unter einer umgestuelpten Schuessel 1 Stunde ruhen lassen. Teig schneiden :============= Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche moeglichst duenn, fuer gefuellte Nudeln 2 bis 3 mm dick ausrollen, dann mir dem Teigraedchen in beliebige Formen oder aufgerollt mit einem scharfen Messer zu Bandnudeln schneiden. Den Teig zum Fuellen sofort weiterverarbeiten. Ungefuellte Nudeln vor dem Garen kurz antrocknen lassen. * Quelle: Graefe und Unzer Nudeln Reinhard Schneider 2:2476/17.25 25.01.96 ** Gepostet von Reinhard Schneider Stichworte: Teigware, Aufbau, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 9814 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 9453 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Butterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den KeksenButterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den Keksen
Seit fast 120 Jahren zählt der knackige Klassiker zur Standardausrüstung der Mütter kleiner Kinder. Und wie beim Highlander gilt auch beim Butterkeks: es kann nur einen geben. Und der heißt Leibniz-Keks.
Thema 18458 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |