Rezept Nudelsuppe mit Einlage, Mie bakso

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudelsuppe mit Einlage, Mie bakso

Nudelsuppe mit Einlage, Mie bakso

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15700
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5899 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Schokoglasur !
Die Schokoladenglasur wird schneller trocken, wenn Sie einen Esslöffel Kokosfett mit darunter mischen. Vorher schmelzen und darunter rühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
4  Schalotten
2  Knoblauchzehen
- - Frischer Ingwer; 4 cm
2  Moehren
100 g Weisskohlblaetter
1  Rote Chilischote; zum Garnieren
2 El. Sojaoel
1.5 l Huehnerbruehe
225 g Hackfleisch
1  Eiweiss
1 El. Maismehl
1 Tl. Gemahlener Koriander
- - Weisser Pfeffer; f.a.d.M.
- - Salz
100 g Duenne Eiernudeln; Mie
1 El. Kecap manis; suesse Sojasauce
6 El. Roestzwiebeln
Zubereitung des Kochrezept Nudelsuppe mit Einlage, Mie bakso:

Rezept - Nudelsuppe mit Einlage, Mie bakso
Schalotten und Knoblauch schaelen und kleinhacken. Ingwer schaelen und fein raspeln. Moehren putzen, schaben und sehr fein stifteln. Kohlblaetter waschen, trockenschuetteln und in ein Zentimeter breite Streifen schnei- den. Chilischote waschen, der Laenge nach halbieren, Stiele und Kerne her- ausloesen. Die Haelften schraeg in feine Streifen schneiden. Vorsicht, sind sehr scharf, nicht in die Naehe der Augen bringen. Streifen in Eiswasser legen und beiseite stellen. Oel in einem grossen Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Ingwer zwei bis drei Minuten bei mittlerer Hitze darin duensten. Einen Essloeffel Misch- ung abnehmen und beiseite stellen. Die Moehrenstifte dazugeben und etwa fuenf Minuten mitbraten, dann die Kohlstreifen untermischen und nach wei- teren drei Minuten mit den anderthalb Litern Huehnerbruehe abloeschen. Alles gut verruehren und erneut zum Kochen bringen. Inzwischen Rinderhackfleisch in eine Schuessel geben. Einen Essloeffel der abgekuehlten Mischung, Eiweiss und Maismehl hinzufuegen. Mit Koriander, Pfeffer und Salz wuerzen und zu einem Teig verkneten. Etwa 20 walnuss- grosse Baellchen formen. Wenn die Suppe kocht, die Fleischbaellchen einlegen, dabei die Hitze stark verringern. Fleischbaellchen vier bis fuenf Minuten ziehen lassen. Am Schluss die Nudeln hineingeben und bissfest garen. Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe mit Kecap manis und Salz abschmecken. Die Chilistreifen ab- tropfen lassen. Suppe mit Chilistreifen und Roestzwiebeln bestreuen. Zubereitung: ca. 40 Minuten. Pro Portion: ca. 400 kcal * Quelle: Posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 07 May 1995 Stichworte: Suppe, Nudeln, Gemuese, Hackfleisch, Indonesien, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13564 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3355 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6597 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |