Rezept Nudelsalat "China"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudelsalat "China"

Nudelsalat "China"

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4171
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5644 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sherry - Krabben !
Den Dosengeschmack von konservierten Krabben verbannt man mit etwas Sherry und 2 Esslöffeln Essig. Etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
20 g Mu-Err-Pilze
- - Salz
200 g chinesische Eiernudeln
1  Entenbrust (ohne Haut und Knochen; etwa 300 g)
2 El. Öl zum Braten (evtl. mehr)
1  mittelgroße Möhre
1  Stange Lauch
1/2  Paprikaschote, gelbe
1/2  Paprikaschote, rote
1/8 l Geflügelbrühe (Fertigprodukt
1/2 Tl. Speisestärke
2 El. Apfel- oder Obstessig
2 El. Sojasauce (evtl. mehr)
- - schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 El. Öl, kaltgepreßtes
- - (zum Beispiel Olivenöl)
1 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Nudelsalat "China":

Rezept - Nudelsalat "China"
1. Die Pilze in lauwarmem Wasser 30 Minuten quellen lassen. Danach säubern, auseinanderzupfen und 30 Minuten in Salzwasser kochen. 2. Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten, abgießen und auskühlen lassen. Entenbrust in dem erhitzten Öl von jeder Seite 6-8 Minuten braten. Dann leicht salzen, herausnehmen, in Alufolie einpacken und etwas nachziehen lassen. 3. Möhre, Lauch und Paprikaschote putzen, waschen und in feine dünne Streifen schneiden. Gemüse in kochendem Salzwasser 1-3 Minuten blanchieren, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. 4. Die Brühe aufkochen, mit der angerührten Stärke binden und vom Herd nehmen. Nudeln und Gemüse mit der Brühe mischen. Essig mit Sojasauce, Pfeffer und Öl verrühren, Marinade über den Salat gießen. Entenbrust in feine Scheiben oder Streifen schneiden und zusammen mit dem ausgetretenen Entensaft zum Salat geben. Den Schnittlauch waschen, trockenschwenken, in Röllchen schneiden und über den Salat streuen. Tip: Diesen Salat sofort servieren! Er schmeckt am besten, wenn er noch lauwarm ist.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?
Gesunde Ernährung liegt absolut im Trend. Und da möchte man natürlich auch beim Brot wissen, was drin ist. Mit einem Brotbackautomat gelingt vollautomatisch jedes gewünschte Brot. Das schmeckt nicht nur besonders gut, sondern schont auch noch den Geldbeutel.
Thema 4789 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12374 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Grillen ein leckeres VergnügenGrillen ein leckeres Vergnügen
Spätestens wenn auf der Terrasse oder dem Balkon sommerliche Temperaturen herrschen, kommt einem schon ab und zu der Gusto auf Gegrilltes.
Thema 11539 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |