Rezept Nudelomelett

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudelomelett

Nudelomelett

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4170
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4195 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eierliköreis !
Füllen Sie den Eiswürfelbehälter mit Eierlikör. Wenn der Likör fest gefroren ist, stecken Sie Zahnstocher hinein. So erhalten Sie leckeres Eis-am-Stiel für Erwachsene.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Spaghetti
- - Salz
3  Möhren (300 g)
2  Stangen Porree (400 g)
20 g Butter oder Margarine
- - Pfeffer
- - Muskat
8  Eier
8 El. Mineralwasser
1/2 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Nudelomelett:

Rezept - Nudelomelett
Spaghetti in gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung kochen. Möhren und Porree putzen, waschen, in feine Streifen schneiden und im heißen Fett ca. 8 Minuten dünsten. Würzen. Abgetropfte Nudeln zugeben, leicht anbraten. Eier, Mineralwasser, Salz und Pfeffer verquirlen, darübergießen. Zugedeckt bei geringer Hitze 10 - 15 Minuten stocken lassen. Petersilie waschen, trockentupfen, Blättchen von den Stengeln abzupfen und fein hacken. Nudelomelett damit bestreuen. Nach Wunsch geriebenen Parmesankäse dazu reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58632 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15690 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Hefeteig - in der Ruhe liegt die KraftHefeteig - in der Ruhe liegt die Kraft
Ein Hefeteig ist vielen Hobbybäckern schlichtweg zu mysteriös – manch einer saß schon Stunden über Stunden rätselnd vor einem harten, kleinen Teigklumpen, der einfach nicht größer werden wollte.
Thema 21177 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |