Rezept Nudeln mit Schinkenröllchen und Sahnesosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudeln mit Schinkenröllchen und Sahnesosse

Nudeln mit Schinkenröllchen und Sahnesosse

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24327
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5038 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahne (Rahm) einfrieren !
Schlagsahne im Originalbehälter lässt sich bestens einfrieren, wenn zwischen Inhalt und Deckel noch etwa 1cm „Luft“ ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
200 g Nudeln rot
1  Mandeln, geraspelt
1  Butterflocke
- - Salz
- - Olivenöl
5  Schinken, roh
- - Olivenöl
- - Sahne
- - Weißwein
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 29.06.1999
Zubereitung des Kochrezept Nudeln mit Schinkenröllchen und Sahnesosse:

Rezept - Nudeln mit Schinkenröllchen und Sahnesosse
Zubereitung: Die Nudeln in Salzwasser und Olivenöl al dente kochen, abgießen und mit einer Butterflocke verfeinern. Für die Sosse die Schinkenscheiben einrollen, in wenig Olivenöl anbraten, mit Weißwein ablöschen, mit Sahne auffüllen und einreduzieren. Alles in einem tiefen Teller anrichten und mit angerösteten Mandelraspeln bestreuen. Hierzu empfiehlt unsere Weinfachfrau einen 96er Lazan Moristel, Weingut Bodegas Pirineos aus Somontano/Spanien.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den JahresbeginnChicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn
Im Januar, Februar und März zeigt sich das Wetter am liebsten kalt, nass und grau. Nie waren die Bäume kahler als jetzt, und die Menschen sehnen sich nach Sonne und ersten grünen Knospen.
Thema 7442 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6044 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6814 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |