Rezept Nudeln kochen aber bitte "al dente"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudeln kochen - aber bitte "al dente"

Nudeln kochen - aber bitte "al dente"

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4169
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 37417 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Nudeln kochen - aber bitte "al dente":

Rezept - Nudeln kochen - aber bitte "al dente"
Nudeln müssen nach dem Kochen noch "Biß" haben. Die Italiener nennen diesen Zustand al dente". Auf der Pastapackung ist meist eine Kochzeit angegeben, zum Beispiel 8-10 Minuten. Wählen Sie zuerst die kürzere Garzeit und machen Sie eine Garprobe (siehe unter Punkt 2) zu feste Nudeln kann man immer noch weiterkochen, zu lange gegarte sind klebrig und schmecken fade. Und so wird's richtig gemacht: 1. Nudeln brauchen Platz. Denn nur wenn sie sich ausbreiten können, kleben sie nicht zusammen. Deshalb für 400 Gramm Nudeln 4 Liter Wasser in einem großen Topf aufkochen. 4 Tl. Salz zugeben. 2. Nudeln ins kochende Wasser geben und sofort umrühren. Nach der Uhr (Kurzzeitwecker benutzen) kochen, dabei ab und zu umrühren. Das Wasser muß während der gesamten Kochzeit leicht sprudeln. Garprobe: eine Nudel herausnehmen, etwas abkühlen lassen, probieren. Sie soll außen weich und im Kern noch fest - aber nicht hart - sein. 3. Nudeln auf einen Durchschlag oder ein Sieb gießen. Gut abtropfen lassen. Sofort mit der Soße mischen, denn die Nudeloberfläche ist jetzt porös und nimmt die Soße gut an. Wird die Soße separat serviert. Nudeln in eine Schüssel füllen und ein Stück Butter oder einen Schuß aromatisches Öl (z. B. Olivenöl oder Basilico) untermischen. So bleiben sie schön locker.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalium - ein lebenswichtiges ElektrolytKalium - ein lebenswichtiges Elektrolyt
Nicht zu viel und nicht zu wenig, sondern 3,5 – 5,5 Millimol pro Liter – so sieht der ideale Kaliumwert im Blutserum aus. Das unscheinbare, für den menschlichen Organismus unverzichtbare Alkalimetall im Zellinneren gleicht einer Schaltzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen.
Thema 4502 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Bananen - was macht die Banane für uns so wertvollBananen - was macht die Banane für uns so wertvoll
Andy Warhol hat sie in den Rang eines Kunstwerkes erhoben, in der ehemaligen DDR galt sie als Inbegriff der Exotik und Ausdauersportler schätzen sie wie kaum eine andere Frucht - die Banane.
Thema 11979 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 98640 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |