Rezept Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen

Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4869 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Geflügelsuppe mit zartem Fleisch !
Wenn das Geflügel schön saftig bleiben soll, geben Sie es in das kochende Wasser, weil sich dann die Poren sofort schließen. Soll der Fleischsaft aber mehr in die Suppe ziehen, so setzen Sie das Fleisch in kaltem Wasser auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Chinesische flache Nudeln
3  Knoblauchzehen
2  Stengel Lemongras; (mit Knollen !!)
2 El. Erdnussoel
1  Stueck Ingwerwurzel; frisch geschaelt und gehackt
350 g Zuckerschoten; (Kefen)
175 g Shii-Take-Pilze; frisch, in Scheiben geschnitten (oder 6 getrocknete, 20
- - Minuten gewaessert)
3  Fruehlingszwiebeln; gehackt
250 g Garnelen; geschaelt
- - Sojasauce
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen:

Rezept - Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen
Nudeln al dente kochen. Knoblauch und Lemongrasknollen zusammen zerstossen. Oel stark erhitzen (am besten in einem Wok), Ingwer, Knoblauch und Lemongras hineingeben, 1 Minute unter ruehren anbraten. Zuckerschoten und Pilze zugeben, leicht wuerzen mit Salz und Sojasauce und 2 bis 3 Minuten unter ruehren braten, dann Fruehlingszwiebeln und Garnelen beifuegen. Die abgeseihten Nudeln in den Wok geben, unter Schuetteln ruehren, bis die Nudeln braunzuwerden beginnen und alle Zutaten gut vermischt sind. Bemerkung: Lemongras: hohes tropisches Gras mit knolliger Wurzel, duftet und schmeckt deutlich nach Zitrone; auch unter dem indonesischen Namen Sereh zu finden. Lemongras verleiht den Gerichten einen frischen, fluechtig-aromatischen Geschmack. Laesst sich ziemlich leicht als Zimmerpflanze zuechten: man waehlt einen frischen Halm, an dem noch ein wenig Wurzel haengt, und stellt ihn in einen grossen Topf, da die Pflanze sich rasch ausbreitet. Lemongras bleibt trotz kochen faserig, so dass man am besten nicht versucht, es zu kauen ! Falls nicht aufzutreiben: Zitronenmelisse oder Zitronenschale verwenden ! * Quelle: Jill Norman, Das grosse Buch der Gewuerze, AT Verlag, 1991 - ISBN 3-85502-3955-6 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Teigware, Gemuese, Pilze, China, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 21975 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3667 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
amapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeckamapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeck
Zwei Drittel aller deutschen Männer sind zu dick. Was die Deutsche Adipositas Gesellschaft schon vor einem Jahr alarmiert feststellte, bestätigte der FOCUS in seiner Mai-Ausgabe (2007) unter dem Titelthema „Die Männer-Diät“.
Thema 10644 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |