Rezept Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen

Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10513
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4899 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Damit es nicht überkocht !
Legen Sie zwischen Tropf und Deckel einen großen Kochlöffel, damit verhindern Sie das Überkochen. Sie können aber auch etwas Butter oder Öl ins Wasser geben und die Nudeln oder der Reis kochen nicht mehr über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Chinesische flache Nudeln
3  Knoblauchzehen
2  Stengel Lemongras; (mit Knollen !!)
2 El. Erdnussoel
1  Stueck Ingwerwurzel; frisch geschaelt und gehackt
350 g Zuckerschoten; (Kefen)
175 g Shii-Take-Pilze; frisch, in Scheiben geschnitten (oder 6 getrocknete, 20
- - Minuten gewaessert)
3  Fruehlingszwiebeln; gehackt
250 g Garnelen; geschaelt
- - Sojasauce
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen:

Rezept - Nudeln, gebacken mit Zuckerschoten und Garnelen
Nudeln al dente kochen. Knoblauch und Lemongrasknollen zusammen zerstossen. Oel stark erhitzen (am besten in einem Wok), Ingwer, Knoblauch und Lemongras hineingeben, 1 Minute unter ruehren anbraten. Zuckerschoten und Pilze zugeben, leicht wuerzen mit Salz und Sojasauce und 2 bis 3 Minuten unter ruehren braten, dann Fruehlingszwiebeln und Garnelen beifuegen. Die abgeseihten Nudeln in den Wok geben, unter Schuetteln ruehren, bis die Nudeln braunzuwerden beginnen und alle Zutaten gut vermischt sind. Bemerkung: Lemongras: hohes tropisches Gras mit knolliger Wurzel, duftet und schmeckt deutlich nach Zitrone; auch unter dem indonesischen Namen Sereh zu finden. Lemongras verleiht den Gerichten einen frischen, fluechtig-aromatischen Geschmack. Laesst sich ziemlich leicht als Zimmerpflanze zuechten: man waehlt einen frischen Halm, an dem noch ein wenig Wurzel haengt, und stellt ihn in einen grossen Topf, da die Pflanze sich rasch ausbreitet. Lemongras bleibt trotz kochen faserig, so dass man am besten nicht versucht, es zu kauen ! Falls nicht aufzutreiben: Zitronenmelisse oder Zitronenschale verwenden ! * Quelle: Jill Norman, Das grosse Buch der Gewuerze, AT Verlag, 1991 - ISBN 3-85502-3955-6 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Teigware, Gemuese, Pilze, China, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 8819 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5610 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14823 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |