Rezept Nudeln alla panna

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudeln alla panna

Nudeln alla panna

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12961
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10679 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
- - Nudeln nach Wahl; z.B. Spaghetti
1  Pk. Suesse Sahne; oder das 1 1/2-fache, je nach Nudelmenge
1/2  Scheibe Gekochter Vorderschinken
- - Pfeffer; frisch gemahlen
- - Tabasco
- - Salz
1  Spur Knoblauchgranulat
Zubereitung des Kochrezept Nudeln alla panna:

Rezept - Nudeln alla panna
Die Nudeln werden gekocht. "Al dente" macht bei diesem Rezept keinen Sinn, daher eher weichkochen. Etwas Butter in einer grossen Pfanne schmelzen, eine Prise Knoblauchgranulat zugeben. Den in kleine "Quadrate" geschnittenen Schinken dazugeben, leicht (!) anbraten. *** Vorsicht: der Schinken neigt dazu, nach dem Anbraten recht salzig zu werden! Pfanne vom Herd nehmen und 2-3 Minuten abkuehlen lassen. Die Sahne zugeben. Das Ganze grosszuegig (sonst wird es zu lieblich) mit Tabasco und Pfeffer wuerzen. Mit einer Prise Salz abschmecken. Bei kleiner(!!!) Hitze heiss machen. Ich drehe meinen Gasherd dazu auf die kleinste Flamme. Die Sahne muss leicht koecheln. *** Vorsicht: Dauernd umruehren. Die Sahne nicht am Pfannenrand anbrennen lassen, sonst wird das Ganze ein Fall fuer den Muelleimer. Nach ca. 5 Minuten wird die Sahnesauce schnell dicker. Sossenbinder etc. ist nie notwendig. Im Zweifelsfall noch etwas laenger koecheln lassen. Nochmals abschmecken, weil sich der Geschmack des Ganzen durch das "Eindicken" aendert. Die Nudeln abgiessen, das Ganze in einer Schuessel mit der Sauce mischen, servieren. Frisch geriebener Parmesan passt besonders gut dazu..... Gepostet von Joerg Niethammer @ 2:246/1905.666 am 18.04.94. Textlich angepasst. Erfasser: Stichworte: Teigwaren, Saucen, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20460 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4703 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?
Die Polymeal-Diät soll nicht nur lecker sein, sondern vor allem Herzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftler erforschten verschiedene herzschützende Nahrungsmittel und erstellten einen Ernährungsplan.
Thema 5114 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |