Rezept Nudelgratin mit Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudelgratin mit Gemuese

Nudelgratin mit Gemuese

Kategorie - Teigware, Nudel, Gratin, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25497
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9796 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blanchieren !
Kurzes Eintauchen von Lebensmittel in kochendes Wasser. Tomaten werden blanchiert, um sie leichter zu häuten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Roehrennudeln
250 g Auberginen
250 g Zucchini
100 g Stangensellerie
200 g Tomaten
50 g Zwiebel
1  Knoblauchzehe
4 El. Pflanzenoel
1 Tl. Thymian; gehackt
0.5 Tl. Salz
- - Pfeffer
250 ml Fleischbruehe
120 g Alter Gouda
200 ml Sahne
2  Eigelbe
1 El. Petersilie; gehackt
1 El. Thymian; gehackt
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
20 g Butter; fuer die Form
50 g Zerlassene Butter
50 g Alter Gouda; gerieben
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Nudelgratin mit Gemuese:

Rezept - Nudelgratin mit Gemuese
Das Gemuese waschen. Die Auberginen vom Stiel befreien und das Fruchtfleisch in Wuerfel schneiden. Die Zucchini und den Stangensellerie in Scheiben schneiden. Die Tomaten blanchieren, haeuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch wuerfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. Das Oel erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch hell anschwitzen. Das Gemuese (ohne Tomaten) bei starker Hitze etwa 5 Minuten unter Ruehren mitschwitzen. Die Tomaten zugeben. Mit Thymian, Salz und Pfeffer wuerzen. Die Bruehe aufgiessen. Bei offener Pfanne duensten, bis das Gemuese weich und die Bruehe bis zur Haelfte eingekocht ist. Die Nudeln in sprudelnd kochendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen und mit dem Gemuese vermischen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Mischung einfuellen. Fuer die Sauce den Gouda reiben, mit der Sahne und den Eigelben verruehren, die Kraeuter zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss wuerzen. Die Sauce ueber die Nudeln verteilen und bei 200 oC im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten backen. Zwischendurch die Oberflaeche mit der zerlassenen Butter betraeufeln. Um eine Kruste zu erhalten, nach der halben Garzeit mit Gouda bestreuen. :Fingerprint: 21056051,101318697,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 70358 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Shiitake Gesundheitspilz: der Shii-TakeShiitake Gesundheitspilz: der Shii-Take
Die Heimat des braunkappigen Lamellenpilzes ist Ostasien, doch auch in Europa ist der Shii-Take mittlerweile sehr geschätzt.
Thema 5597 mal gelesen | 02.03.2009 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 9925 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |