Rezept Nudelfleckchen mit Lauch und Moehren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudelfleckchen mit Lauch und Moehren

Nudelfleckchen mit Lauch und Moehren

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19301
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3689 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Roggenvollkornmehl
- - Meersalz
3  Eier
3 El. Wasser; 1-3 El
2  Duenne Lauchstangen
4  mittl. Maehren
2 El. Sonnenblumenoel; kaltgepresstes
20 g Butter
1 El. Obstessig
6 El. Gemuesebruehe; aus Extrakt
- - Meersalz
- - Weisser Pfeffer; f.a.d.M.
- - Muskatnuss; frisch gerieben
1/2 Bd. Petersilie; gehackt
1 Prise Koriander
- - Parmesan; frisch gerieben oder anderen Hartkaese
- - Winterlicher Salat
Zubereitung des Kochrezept Nudelfleckchen mit Lauch und Moehren:

Rezept - Nudelfleckchen mit Lauch und Moehren
Mehl mit Salz vermischt in eine Schuessel geben und in die Mitte eine Mulde druecken. Die Eier hineingeben und mit einer Gabel nach und nach verquirlen. Loeffelweise so viel Wasser dazugiessen, bis eine knetbare Teigmasse entsteht. Den Teig auf ein bemehltes Backbrett geben und mit den Haenden so lange kraeftig durchkneten, bis er sich geschmeidig anfuehlt. In Klarsichtfolie bei Raumtemperatur etwa eine Stunde ruhen lassen. Lauch putzen, halbieren, gruendlich waschen und quer in feine Streifen schneiden. Moehren putzen, schaelen und der Laenge nach in feine Scheiben, dann quer in feine Streifen schneiden. Nudelteig mit dem Nudelholz auf einem bemehlten Brett duenn ausrollen. Teigplatte mit einem scharfen Messer in Rauten von drei mal vier Zentimeter schneiden. Reichlich Salzwasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Oel und Butter in einer tiefen Pfanne aufschaeumen lassen und Lauch- und Moehrenstreifen darin unter Ruehren einige Minuten anschwitzen. Mit Essig abloeschen, bei starker Hitze einkochen lassen. Mit Bruehe aufgiessen, mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen und zugedeckt in wenigen Minuten bissfest garen. Nudelrauten portionsweise im kochenden Salzwasser in zwei bis drei Minuten al dente garen. Herausheben, gut abtropfen lassen und unter das Gemuese mischen. Petersilie dazugeben, mit Koriander wuerzen und locker vermischen. Wer moechte, streut bei Tisch frisch geriebenen Parmesan oder einen anderen Hartkaese darueber! Winterlichen Salat dazu reichen. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 16.01.96 Stichworte: Nudeln, Gemuese, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5416 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Die Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder SektDie Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder Sekt
Heute gilt die Birke (Betula) vor allem als einer der Frühlingsboten schlechthin. Sie lässt einerseits das trübe Wintergrau vergessen und beschert andererseits leidgeplagten Pollenallergikern manch üble Niesattacke.
Thema 7355 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Kräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches GeschenkKräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches Geschenk
Ob zu Festlichkeiten, zum Geburtstag oder als Mitbringsel bei Einladungen von Freunden: Selbst gemachte Geschenke haben einen persönlichen Charme und können in punkto Individualität keiner gekauften Ware das Wasser reichen.
Thema 29461 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |