Rezept Nudelauflauf Italienisch mit Sauce Bolognese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nudelauflauf Italienisch mit Sauce Bolognese

Nudelauflauf Italienisch mit Sauce Bolognese

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4168
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15213 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Nudeln (z. B. Penne)
- - Salz
4 El. Olivenöl
100 g Möhren,
100 g Knollensellerie
1  Zwiebel, mittelgroße
1  Knoblauchzehe
250 g Rinderhackfleisch
- - Cayennepfeffer
3 El. Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe (Instant)
100 ml Rotwein
1  Fleischtomate (ca. 200 g)
250 g Mozzarella
1 Bd. Basilikum (ca. 75 g)
- - Fett für die Form
- - l00 g Parmesankäse
3  Eier
150 g Crème fraiche
Zubereitung des Kochrezept Nudelauflauf Italienisch mit Sauce Bolognese:

Rezept - Nudelauflauf Italienisch mit Sauce Bolognese
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Mit 1 EL Olivenöl vermischen. Möhren und Sellerie putzen, waschen, fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. 3 EL Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Gemüse darin unter Rühren 5 Minuten dünsten. Hackfleisch zugeben, ca. 5 Minuten mitbraten, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Tomatenmark, Brühe und Wein einrühren, 10-12 Minuten köcheln lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Tomate waschen und trockenreiben. Mozzarella abtropfen lassen. Tomate und Mozzarella in Scheiben schneiden. Basilikum waschen und trockentupfen, die Blättchen abzupfen. Eine feuerfeste Form (2,5 l Inhalt) einfetten. Jeweils die Hälfte Nudeln, Fleischsoße, Mozzarella einschichten. Basilikum und Tomate darüber verteilen. Restliche Nudeln, Soße und Mozarella daraufgeben. Parmesankäse reiben. Für den Guß Eier, Crème fraîche und Parmesankäse verquirlen, mit Cayennepfeffer und Salz würzen. Gleichmäßig über dem Auflauf verteilen, Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 45 Minuten backen, nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20550 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?
Ein solches Versprechen lässt jeden Willigen aufhorchen. Was ja kein Wunder ist, wo dieses Resultat nicht einmal mit gesunder Ernährung und Sport so flott zu erreichen ist! Aber hält die Scarsdale-Diät auch, was sie verspricht?
Thema 24742 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Kalium - ein lebenswichtiges ElektrolytKalium - ein lebenswichtiges Elektrolyt
Nicht zu viel und nicht zu wenig, sondern 3,5 – 5,5 Millimol pro Liter – so sieht der ideale Kaliumwert im Blutserum aus. Das unscheinbare, für den menschlichen Organismus unverzichtbare Alkalimetall im Zellinneren gleicht einer Schaltzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen.
Thema 4683 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |