Rezept NORWEGISCHES SCHWARZBROT

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept NORWEGISCHES SCHWARZBROT

NORWEGISCHES SCHWARZBROT

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25269
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13244 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Schrotmehl
750 g Roggen, grobgemahlen
50 g Hefe
1 l Magermilch, lauwarm
1 Tl. Salz
- - Micha Eppendorf QUELLE: Froidl/von Hellermann Brot selbstgebacken
- - Heyne
Zubereitung des Kochrezept NORWEGISCHES SCHWARZBROT:

Rezept - NORWEGISCHES SCHWARZBROT
Grobgemahlenen Roggen in eine Schuessel geben und soviel von der lauwarmen Magermiulch daruebergiessen, dass er gerade bedeckt ist. Etwa 3 Stunden stehen lassen. Nach dieser Zeit das Schrotmehl in eine Schuessel geben und in die Mitte eine Grube druecken. Die Hefe in etwas lauwarmer Milch aufloesen, in die Grube giessen und mit etwas Mehl verruehren. Zugedeckt kurz gehen lassen. Danach den ueberbruehten Schrot und das Salz beigeben und alles kraeftig durchkneten. Der Teig muss geschmeidig sein und sich von der Schuessel loesen. Aus der Schuessel nehmen, die Schuessel mit Mehl bestaeuben, den Teig wieder hineinlegen, obenauf ebenfalls mit etwas Mehl bestaeuben und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Dann auf einem Brett durchkneten, 1 oder 2 Rollen formen, diese in augefettete, mit Mehl bestaeubte Kastenformen geben und zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. In der vorgeheizten Roehre backen. Backhitze. 200 Grad C, bei dieser Temperatur 20 Minuten das Brot backen, dann auf 180 Grad C zurueckschalten und noch ca. 50 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6474 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 9675 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6512 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |