Rezept Nonnenfoerzel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nonnenfoerzel

Nonnenfoerzel

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28598
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2288 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 40 Portionen / Stück
100 g Backmarzipan
1 Prise Pfeffer; gemahlen
1 Prise Zimt; gemahlen
1 Prise Nelken; gemahlen
1 El. Zitronat
1 El. Orangeat
10 g Ingwer in Zuckersirup eingelegt
1  Zitrone
500 g Blaetterteig
- - Puderzucker; zum Bestreuen
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 15/98 notiert von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Nonnenfoerzel:

Rezept - Nonnenfoerzel
Marzipan mit einer Gabel zerdruecken. Pfeffer, Zimt, Nelkenpulver und Orangeat dazugeben und einkneten. Ingwer fein hacken. Das Gelb der Zitronenschale (Zeste) mit einer Raffel duenn abreiben. Den Saft auspressen. Ingwer, Zitronenschale und -saft zum Marzipan geben und alles gut verkneten. Aus der Marzipanmasse haselnussgrosse Kugeln formen. Den Blaetterteig auf der bemehlten Arbeitsflaeche etwa zwei mm dick auswallen. Rondellen von vier cm Durchmesser ausstechen. Die Raender jeder Rondelle mit Wasser bepinseln. Je eine Marzipankugel daraufsetzen und mit dem Teig einhuellen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Die Nonnenfoerzel im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten backen. Noch warm mit Puderzucker bestaeuben. Tip: Die Nonnenfoerzel schmecken frisch am besten. Das Gebaeck kann gut einen Tag im voraus zubereitet und zwei Stunden vor dem Servieren gebacken werden. :Fingerprint: 21672983,101318702,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 9045 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Aceto Balsamico Tradizionale Balsam für die KehleAceto Balsamico Tradizionale Balsam für die Kehle
Aceto Balsamico Tradizionale (ABT) ist kein gewöhnlicher Essig. Diese kostbare und köstliche Essenz hat eine jahrhundertealte Tradition und muss eine Unmenge Bedingung erfüllen.
Thema 10052 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 9839 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |