Rezept Nikolaustorte

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nikolaustorte

Nikolaustorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18570
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3675 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fischheber !
Fisch zerbricht leicht, wenn er aus dem Sud gehoben wird. Wenn Sie keinen Fischtopf mit Hebeeinsatz haben, behelfen Sie sich mit einem Streifen doppelt gelegten Pergamentpapier. Legen Sie ihn vor dem Kochen auf den Boden des Topfes und der Fisch lässt sich auf dieser Unterlage zum Schluss gut herausheben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Wiener Tortenboden; a 400 g in 3 Teilen
6 Tl. Ananaskonfituere
11  Scheibe Weisse Gelatine
500 g Ananas in Scheiben, (Dose) natursuess; (Abtropfgew.)
2  Eigelb
75 g Puderzucker
2  Unbehandelte Zitronen Schale und Saft
150 g Vollmilchjoghurt
1/4 l Schlagsahne
3 El. Ananaskonfituere
400 g Marzipanrohmasse
225 g Puderzucker
50 g Pistazien; gehackt
25 g Butter
- - Rote Speisefarbe
100 g Puderzucker
1  Eiweiss
- - Walnuesse; halbiert
Zubereitung des Kochrezept Nikolaustorte:

Rezept - Nikolaustorte
(*) 1 Torte ergibt 12 Stuecke. Fuer die Fuellung den oberen und mittleren Biskuitboden mit Konfituere bestreichen. Einen bestrichenen Boden auf eine Tortenplatte legen. Einen Springformrand oder einen Tortenring herumstellen. Gelatine nach Packungsbeilage in kaltem Wasser einweichen. Ananas kleinschneiden. Mit dem Puerierstab puerieren. Eigelb und und Puderzucker schaumig ruehren. Zitronenschale, -Saft, Ananaspueree und Joghurt unterruehren. Ausgedrueckte Gelatine nach Packungsbeilage unter Ruehren bei mittlerer Hitze aufloesen. Zuerst pro Blatt Gelatine einen Teeloeffel der Joghurt-Ananas-Masse untermischen, dann die Gelatine unter die restliche Masse mischen. Kalt stellen. Inzwischen die Sahne steifschlagen. Wen die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne mit einem Schneebesen unterziehen. Eventuell kurz kaltstellen. Die Haelfte der Creme auf den Biskuitboden im Springformrand fuellen. Den zweiten bestrichenen Boden daruflegen und etwas andruecken. Restliche Creme daraufgeben und den letzten Biskuitboden darauf setzen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Inzwischen fuer die Verzierung die Marzipanromasse vorbereiten und formen. Dann den Springformrand loesen und entfernen. Zuerst die Torte duenn mit zwei Dritteln der Ananaskonfituere bestreichen. Marzipanrohmasse und Puderzucker verkneten. Ein Drittel (restliche Masse beiseite stellen) zu einer Kugel formen, zwischen Folie kreisfoermig ausrollen. Obere Folie entfernen. Teigrolle leicht mit etwas Puderzucker einreiben. Marzipan mit der unteren Folie locker darauf abwickeln. Mit Hilfe der Teigrolle das Marzipan ueber der Torte so abrollen, dass die Folie oben liegt. Marzipan am Tortenrand gleichmaessig andruecken. Tortenrand ca. 2 cm hoch mit restlicher Konfituere bestreichen. Walnuesse daran festdruecken. Nun die kleinen Nikolaeuse herstellen. Dazu zwei Drittel des beiseite gestellten Marzipans mit roter Speisefarbe faerben und pro Tortenstueck eine Kugel (Koerper) formen. Aus dem restlichen Marzipan ebensoviele kleine Kugeln (Kopf) formen. Diese dann so formen, dass sie eine Spitze (Zipfelmuetze) erhalten. Puderzucker und Eiweiss zu einem Guss verruehren, damit Koerper und Koepfe zusammensetzen. Ebenalls mit dem Guss Baerte und Gesichter auf die Koepfe spritzen. Etwas Guss mit roter Speisefarbe faerben und die Zipfelmuetze spritzen. Die entstandenen Nikolaeuse mit Puderzucker ringsherum auf die Torte kleben. Dazwischen ebenfalls mit Guss die Walnusshaelften festkleben. Nach Wunsch die Mitte der Torte mit Konfituere bestreichen und mit gehackten Pistazien bestreuen. Pro Stueck 617 kcal/2579 kJ. * Quelle: Spar Haushaltsjournal Nov/Dez 95. Erfasst von Ulli Fetzer / 17.12.95 Stichworte: Backen, Kuchen, Ananas, Marzipan, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 8563 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Quitten - Cydonia oblongaQuitten - Cydonia oblonga
Wer einmal an einer reifen Quitte geschnuppert hat, den wird es nicht verwundern, dass die birnen- oder apfelförmigen Früchte mit den Rosen verwandt sind.
Thema 3540 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 7725 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |