Rezept Nicht alltägliche Ente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nicht alltägliche Ente

Nicht alltägliche Ente

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6021
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2802 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: weiße Bohnen !
Bohnenkerne am Vortag gut waschen und mit Wasser bedeckt einweichen. Die Kochzeit wird dadurch wesentlich verkürzt. Im Einweichwasser aufsetzen und langsam zum Kochen bringen. Erst kurz vor dem Anrichten salzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Basilikum
1  Blumenkohl
150 g Entenbrust
- - Milch
- - Öl
- - Pfeffer
- - Salz
6  Trüffelkartoffeln
- - Balsamico
- - Gemüsefond
1  Rosa Grapefruit
- - Honig
- - Pfeffer
- - Salz
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 04:10. 2000
Zubereitung des Kochrezept Nicht alltägliche Ente:

Rezept - Nicht alltägliche Ente
Zubereitung: Die Entenbrust mit einem Messer einritzen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und anschliessend auf der Fettseite in Oel rosa garen. Fuer die Sauce die Grapefruit filetieren und im eigenen Saft mit Gemuesefond koecheln lassen. Anschliessend mit Honig, Salz und Pfeffer wuerzen und mit Balsamicoessig abloeschen. Den Blumenkohl in Roeschen schneiden und in Milch kochen. Die Trueffelkartoffeln in feine Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer wuerzen und in einer Pfanne leicht anbraten. Die Entenbrust auf der Grapefruitsauce anrichten und die Trueffelkartoffelscheiben abwechselnd mit den Blumenkohlroeschen kreisfoermig darum herum drapieren. Zum Schluss alles mit frischem Basilikum garnieren. Hierzu empfiehlt unsere Weinexpertin einen 1998er Sauvignon Blanc Reserve Domaine de Molines aus dem Pays d'Oc in Frankreich.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 11185 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 16892 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 4632 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |