Rezept NEUE KARTOFFELN MIT GRUENER SAUCE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept NEUE KARTOFFELN MIT GRUENER SAUCE

NEUE KARTOFFELN MIT GRUENER SAUCE

Kategorie - Gemuese, Kartoffel, Kraeuter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27151
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4645 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blasse Fleischbrühe !
Damit die Fleischbrühe etwas dunkler wird, setzen Sie ein paar gebräunte Zwiebelschalen zu. Die Brühe erhält dadurch eine goldgelbe Farbe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
700 g Kleine neue Kartoffeln
- - Salz, Pfeffer; weiss
200 g Zuckerschoten
200 g Erbsen (TK)
2 klein. Schalotten
1 Bd. Krauter fuer Frankfurter Gruene Sauce z. B. Petersilie, Dill
- - Borretsch, Pimpinelle, Sauerampfer, Zitronenmelisse, Kerbel
30 g Butter
20 g Mehl
350 ml Milch
350 ml Gemuesefond
- - Zucker
2 El. Zitronensaft
4  (-6) Eier (Kl. M)
- - Ilka Spiess essen & trinken April 2000
Zubereitung des Kochrezept NEUE KARTOFFELN MIT GRUENER SAUCE:

Rezept - NEUE KARTOFFELN MIT GRUENER SAUCE
1. Die Kartoffeln mit Schale waschen, in Salzwasser gar kochen, pellen und einmal laengs durchschneiden. Die Zuckerschoten putzen und in kochendem Salzwasser ca. 2-3 Minuten blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und halbieren. Die Erbsen auftauen lassen. Die Schalotten fein wuerfeln. Die Krauter abzupfen, einige Kerbelzweige zum Garnieren beiseite legen, den Rest grob hacken und mit 50-60 ml kaltem Wasser in einen hohen Ruehrbecher geben und mit dem Schneidstab fein puerieren. 2. Butter in einem flachen grossen Topf erhitzen. Die Schalotten unter Ruehren darin anduensten. Mit Mehl bestaeuben und etwas anduensten. Milch und Fond dazugeben und mit einem Schneebesen glattruehren. Dann bei mittlerer Hitze ca. 5-7 Minuten kochen. Dabei oefter umruehren. Herzhaft mit Salz, Pfeffer, l Prise Zucker und Zitronensaft wuerzen. Inzwischen die Eier in kochendem Wasser 8-9 Minuten kochen, abschrecken und pellen. 3. Das Kraeuterpueree unter die Sauce ruehren und mit dem Schneidstab kurz puerieren. Dann die Kartot'felhaelften, Zuckerschoten und Erbsen hineingeben und bei milder Hitze 5-7 Minuten darin erhitzen. Die Eier laengs halbieren und zum Ragout servieren. Mit restlichem Kerbel garnieren. Zubereitungszeit: l Stunde : Pro Portion (bei 6 Portionen) : 16 g E, 13 g F, 27 g KH = 296 kcal (1242 kJ)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26939 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7915 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Forelle - Die SchwarzwaldforelleForelle - Die Schwarzwaldforelle
Dass Forellen launisch sein können, besagt schon Schuberts berühmtes Lied, welches auch heute noch von Chören und Solisten begeistert geträllert wird.
Thema 6529 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |