Rezept Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)

Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16536
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7861 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwetschgen !
Zwetschgen gehören zur Familie der Pflaumen. Zwetschgen oder auch Zwetschen unterscheiden sich darin von den Pflaumen: Sie haben spitze Enden, keine Fruchtnaht und Ihr Fleisch haftet nicht am Stein, weil es nicht so wasserreich ist wie das der Pflaumen. Zwetschgen haben einen feinen weißen Belag, der die Früchte umgibt und sie vor Austrocknung schützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Ricotta Salz
1  Ei
30 g frisch geriebener Parmesan
100 g grobe (moeglichst italienische) Salami 200 g Mozzarella
600 g Weissbrotteig
- - (oder selbstgemachter Pizzateig aus
500 g Weizenmehl,
- - Salz,
20 g Hefe,
- - knapp 1/4 l Wasser)
- - reichlich Oel zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana):

Rezept - Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)
Den Ricotta (oder auch Sahnequark, der zuvor in einem mit einem Mulltuch ausgelegten Sieb gruendlich abtropfen muss) durch ein Sieb in eine Schuessel streichen. Eine Prise Salz und das Ei hinzufuegen und verruehren. Die kleingeschnittene Salami und den Mozzarella sowie den geriebenen Parmesan dazugeben und alles gruendlich mit einem Holzloeffel vermischen. Den fertig gekauften Weissbrotteig (bzw. selbstgemachten Pizzateig) in acht Stuecke teilen, daraus Kugeln formen und diese zu millimeterduennen Blaettern ausrollen. In die Mitte der runden Teigblaetter jeweils zwei bis drei Essloeffel der Fuellung geben, zur Haelfte zusammenfalten und die Raender sorgfaeltig zusammendruecken, damit der Inhalt nicht waehrend des Backens herausdringen kann. In einem Bratentopf reichlich Oel siedend heiss werden lassen und die Kaesetaschen darin nacheinander goldgelb ausbacken. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen und sehr heiss servieren. Zubereitungszeit ca. 40 Minuten * Quelle: Antipasti Italienische Vorspeisen und kleine Gerichte Unipart Verlag, Stuttgart, 1991 ** Gepostet von Edwin Litterst Date: Mon, 10 Apr 1995 Stichworte: Italien, Nudel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29501 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen
Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?
Fast jedes Kind weiß es: Karotten sind gut für die Augen – das ist schließlich das zeitlose Argument der Eltern, die ihren Kindern die ungeliebten gekochten Mohrrüben eintrichtern wollen.
Thema 62374 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen
Spaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta RezepteSpaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta Rezepte
Nudelgerichte sind schnell gemacht und schmecken Kindern wie Erwachsenen. Wenn die lieben kleinen tagaus-tagein krähen: „Will Pasta! Basta!“ ist es gut, auf eine Reihe von leckeren Nudelsoßenrezepten zurückgreifen zu können.
Thema 19511 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |