Rezept Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)

Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16536
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8000 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Ricotta Salz
1  Ei
30 g frisch geriebener Parmesan
100 g grobe (moeglichst italienische) Salami 200 g Mozzarella
600 g Weissbrotteig
- - (oder selbstgemachter Pizzateig aus
500 g Weizenmehl,
- - Salz,
20 g Hefe,
- - knapp 1/4 l Wasser)
- - reichlich Oel zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana):

Rezept - Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana)
Den Ricotta (oder auch Sahnequark, der zuvor in einem mit einem Mulltuch ausgelegten Sieb gruendlich abtropfen muss) durch ein Sieb in eine Schuessel streichen. Eine Prise Salz und das Ei hinzufuegen und verruehren. Die kleingeschnittene Salami und den Mozzarella sowie den geriebenen Parmesan dazugeben und alles gruendlich mit einem Holzloeffel vermischen. Den fertig gekauften Weissbrotteig (bzw. selbstgemachten Pizzateig) in acht Stuecke teilen, daraus Kugeln formen und diese zu millimeterduennen Blaettern ausrollen. In die Mitte der runden Teigblaetter jeweils zwei bis drei Essloeffel der Fuellung geben, zur Haelfte zusammenfalten und die Raender sorgfaeltig zusammendruecken, damit der Inhalt nicht waehrend des Backens herausdringen kann. In einem Bratentopf reichlich Oel siedend heiss werden lassen und die Kaesetaschen darin nacheinander goldgelb ausbacken. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen und sehr heiss servieren. Zubereitungszeit ca. 40 Minuten * Quelle: Antipasti Italienische Vorspeisen und kleine Gerichte Unipart Verlag, Stuttgart, 1991 ** Gepostet von Edwin Litterst Date: Mon, 10 Apr 1995 Stichworte: Italien, Nudel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saisonbeginn für schmackhafte BlütenSaisonbeginn für schmackhafte Blüten
Wenn ein lindes Frühlingslüftchen lieblich-süß um die Nase schmeichelt, sind die tiefvioletten Blüten des Wohlriechenden Veilchens (Viola odorata) nicht fern.
Thema 7375 mal gelesen | 23.02.2007 | weiter lesen
Cognac - ein edler TropfenCognac - ein edler Tropfen
Bei einem echten Cognac handelt es sich um einen ganz besonders edlen Tropfen. Nur ein Weinbrand, dessen Trauben aus der französischen Charente-Region rund um die Stadt Cognac stammen, dürfen als Cognac bezeichnet werden – ihr verdankt das geistige Getränk also seinen wohlklingenden Namen.
Thema 4783 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9801 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |