Rezept Nashi Wan Tans

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Nashi-Wan-Tans

Nashi-Wan-Tans

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24830
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5611 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hübsche Eiswürfel !
Machen Sie doch einmal originellere Eiswürfel. Geben Sie Kirschen in den Eiswürfelbehälter und gießen Sie Wein oder bei Kindern Wasser hinzu. Wenn Sie das Wasser vorher abkochen, bekommen Sie glasklare Würfel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Ingwerknolle
1  Nashi Birne
1  Tafel Schokolade
250 g Wan Tan Teig
1  Ei
1 Prise Kokoscreme
- - Orangensaft
- - Puderzucker
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 15.07.1999
Zubereitung des Kochrezept Nashi-Wan-Tans:

Rezept - Nashi-Wan-Tans
Zubereitung: Die Nashi-Birne schälen, in Würfel schneiden, mit einer Scheibe Ingwer in die Wan-Tan-Blätter füllen, die Ränder mit geschlagenem Ei bestreichen, die Wan Tans schließen und im tiefen Fett ausbacken. Für die Sosse die Schokolade schmelzen und mit einem Schuß Kokoscreme und Orangensaft verfeinern. Die Sosse in einer Schale und die gefüllten Wan Tans auf einem flachen Teller anrichten und mit Puderzucker ausgarnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jackfrucht oder Jackfruit die TropenfruchtJackfrucht oder Jackfruit die Tropenfrucht
Die Jackfrucht (Artocarpos heterophyllus) ist in Indien heimisch. Heutzutage wird sie fast überall in den Tropen angebaut.
Thema 11480 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 32740 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5738 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |