Rezept Naan (Hefebrot)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Naan (Hefebrot)

Naan (Hefebrot)

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20338
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8397 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendeltee !
Gegen Abzesse, Allergien, Angina, Grippe , Bronchitis, Durchfall,Gürtelrose, Bluthochdruck

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Tl. Trockenhefe
1 Tl. Zucker
75 ml lauwarmes Wasser
250 g Mehl
1/2 Tl. Salz
3/4 Tl. Backpulver
1 El. Oel
- - etwa 3 El Joghurt
Zubereitung des Kochrezept Naan (Hefebrot):

Rezept - Naan (Hefebrot)
1. Hefe und Zucker in das Wasser ruehren und 15-20 Min. beiseite stellen, bis die Fluessigkeit Blasen wirft. 2. Mehl, Salz und Backpulver sieben. In die Mitte eine Vertiefung druecken, Hefemischung , Oel und Joghurt hineingeben. Etwa 10 Min. kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. 3. Teig in einer eingeoelten Plastiktuete 2-3 Std. an einem warmen Platz bis zu doppeltem Umfang aufgehen lassen. 4. Weitere 1-2 Min. kneten und in 12 Baellchen teilen. Zu Kreisen von 18 cm Durchmesser ausrollen. 5. So viele Kreise wie moeglich auf ein Backblech legen und im auf 220 GradC vorgeheizten Ofen von beiden Seiten je 4-5 Min. backen, bis braune Flecken erscheinen. Einige Sekunden unter einen heissen Grill legen, bis sie leicht gebraeunt sind. 6. Die schon fertigen Naan in Alufolie warmhalten. Und jetzt meine Variante zur Herstellung: 1. - 4. wie oben 5. Teig in einer trockenen Pfanne einseitig antrocknen (3/4 grosse Flamme) 6. Auf einer anderen Platte (fast volle Leistung) ein Drahtgeflecht (Topfuntersetzer) legen, und darauf das Brot von beiden Seiten roesten, zuerst die bereits in der Pfanne angetrocknete Seite. Dabei sollte es wie ein Ballon aufgehen. ** Gepostet von: Dimitri Junker Stichworte: Brot, Indien

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7931 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20823 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 4067 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |