Rezept Muschelcocktail

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Muschelcocktail

Muschelcocktail

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18037
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4404 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Doppeldecker-Torte !
Bei mehrschichtigen Torten quillt die Tortenfüllung leicht heraus, wenn sie angeschnitten werden. Bevor Sie der Torte den letzten Schliff geben, schneiden Sie den obersten Boden in Portionsstücke, und sie lässt sich viel einfacher schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Mayonnaise
3 El. Sauerrahm
2  Msp. Curry
3 Tl. Sherry
3 Tl. feingeschnittener Schnittlauch
1 Tl. Petersilie
1 Tl. Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer
1  Msp. Ingwerpulver
- - einige Salatblaetter
1 klein. Moehre
300 g gekochte Miesmuscheln
4  Zitronenspalten
Zubereitung des Kochrezept Muschelcocktail:

Rezept - Muschelcocktail
Mayonnaise und Sauerrahm vermischen. Danach Curry, Sherry, Kraeuter, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft hinzufuegen. Probieren und nach eigenem Geschmack Ingwer zufuegen. Die Salatblaetter waschen, trocknen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Moehren fein hacken. Den Boden von weiten Glasschaelchen mit einem Salatbett bedecken. Die Muscheln daraufschoepfen und kurz vor dem servieren die Sosse darueber geben. Die fein gehackte Moehre - nicht mehr als 1/2 Tl. pro Schale - darueberstreuen. Die Zitronenspalten etwas einschneiden und auf den Rand der Schale stecken. Dazu passt: Butter und Toast. ** Gepostet von: Nicole Evers Stichworte: Meeresfruechte, Muschel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13641 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20875 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15823 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |