Rezept Mulligatawny Suppe II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mulligatawny-Suppe II

Mulligatawny-Suppe II

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18913
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4906 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: ganze Walnüsse !
Walnüsse, die man im Ganzen braucht, bekommt man durch einen Trick unbeschädigt aus der Schale. Legen sie die Nüsse 24 Stunden in lauwarmes Wasser und knacken Sie sie erst dann.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  kuechenfertiges Huhn (1200 g)
2 El. Curry
- - Salz, weisser Pfeffer
50 g Butter
3  Zwiebeln (120 g)
2  Knoblauchzehen
1/2 l heisse Huehnerbruehe
1 l heisses Wasser
1  Apfel (100 g)
1 El. Ingwersirup (15 g)
1  Prise gemahlener Koriander
1 El. Johannisbeergelee (20 g)
20 g Mehl
1/8 l Sahne
3  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Mulligatawny-Suppe II:

Rezept - Mulligatawny-Suppe II
Huhn innen und aussen unter kaltem Wasser waschen. Mit Haushaltspapier abtrocknen. Rundherum mit Curry, Salz und Pfeffer einreiben. Butter in einem Topf erhitzen. Huhn reingeben. 5 Minuten anbraten und die geschaelten, in Scheiben geschnittenen Zwiebeln und die geschaelten, mit Salz zerdrueckten Knoblauchzehen reingeben und 5 Minuten mitschmoren lassen. Mit Huehnerbruehe und Wasser auffuellen. Apfel schaelen, entkernen und reiben. Mit Ingwersirup, Koriander und Johannisbeergelee in die Suppe geben. 50 Minuten schwach kochen lassen. Huhn aus dem Topf nehmen. Abtropfen lassen. Die Haut entfernen. Das Fleisch von den Knochen loesen, in etwa 2 cm grosse Stuecke schneiden. Warm stellen. Bruehe durch ein Sieb in einen anderen Topf giessen und erhitzen. Mehl mit Sahne in einer Schuessel glattruehren. Unter Ruehren in die Bruehe geben. 8 Minuten kochen lassen. Topf vom Herd nehmen. Eigelb mit etwas Sosse in einer Tasse verquirlen. Die Sosse damit legieren. Fleischstuecke reingeben. In 5 Minuten heiss werden lassen, aber nicht mehr kochen. Dann sofort in einer vorgewaermten Schuessel servieren. Eventuell mit Curry nachwuerzen. ** Gepostet von: Katharina Komarnicki Stichworte: Suppe, Huhn

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59672 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!
Jeder kennt es, man steht vor dem Obst- und Gemüseregal und weiß nicht, wo man getrost zugreifen kann. Dabei ist es gar nicht so schwierig, die Frische und Reife zu erkennen.
Thema 32593 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?
Hollywood: Die Stadt der Schönen und Reichen, der Stars und Sternchen, nach der die Hollywood-Diät benannt wurde.
Thema 6026 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |