Rezept Muenchner Reisfleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Muenchner Reisfleisch

Muenchner Reisfleisch

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16963
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4514 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißer Blumenkohl !
Geben Sie etwas Milch oder Zucker mit ins Kochwasser, wenn Sie Blumenkohl kochen. Er bleibt dann schön weiß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Zwiebeln
3  Tomaten
3  Paprikaschoten rot u. gruen
200 g Reis
100 g Butter
250 ml suesser Rahm
250 ml Rotwein
250 ml Fleischbruehe
500 g Schweinefleisch
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika
Zubereitung des Kochrezept Muenchner Reisfleisch:

Rezept - Muenchner Reisfleisch
Fleisch in kleine Wuerfel schneiden, in etwas heisse Butter geben und 2 - 3 Minuten anbraten. Mit dem Rotwein abloeschen. Den Rest der Butter zerlaufen lassen, Paprikaschoten und Zwiebel reingeben und glasig duensten. Reis dazugeben und mit der Fleischbruehe aufgiessen. Fleisch mit Rotwein daruebergeben und alles zusammen 20 Minuten zart kochen. Jetzt die in Wuerfel geschnittenen Tomaten dazugeben. Zum Schluss den Rahm darunterheben. * Quelle: Aus dem Kochtopf der Dorfhelferinnen Erfasst von Josef Bihler am 13.11.95 Stichworte: Reis, Fleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12633 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10258 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 8136 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |