Rezept Mueckenstacheln und Blattlauskaviar

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mueckenstacheln und Blattlauskaviar

Mueckenstacheln und Blattlauskaviar

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3145 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Putenröllchen !
Diese Röllchen heißen in Italien Involtini, die elegante Version zur deutschen Rinderroulade. Sie werden in Italien meist aus sehr dünnen Kalbsschnitzeln zubereitet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 18 Portionen / Stück
1  p. Port. Mixer
- - Klarsichtfolie
- - Alufolie; oder
- - Butterbrotpapier
250 g Rotbarsch; oder Lengfisch
2 El. Ingwer; frisch
10  Fruehlingszwiebeln; grob gehackt
1/2 El. Speisestaerke
- - Salz
- - Pfeffer
1  Eiweiss
6  Scheibe Weissbrot; oder Vollkornbrot, ich nehme Vollkorntoastbrot ;-)
- - Sesamsaat
- - Mohnkoerner
Zubereitung des Kochrezept Mueckenstacheln und Blattlauskaviar:

Rezept - Mueckenstacheln und Blattlauskaviar
Fischfleisch, Ingwer und Fruehlingszwiebeln, Speisestaerke und Gewuerze rasch im Mixer zerkleinern und vermengen. Bei Sekundenschaltung das Eiweiss hinzugeben. Die Paste dick auf Brotscheiben streichen. Grosszuegig jede Scheibe abwechseln mit Sesam und Mohnsamen (am besten 1/3 Sesam dann 1/3 Mohn und noch 1/3 Sesam) bestreuen. Diese mit der Messerklinge etwas in die Paste druecken. Die Brotrinden abschneiden (ich spar mir das) und die Brotrinden quer zu dem Muster in Streifen schneiden. Auf eine Teller stapeln, jede Schicht mit Folie zudecken und ganz und gar ind die Folie einwickeln. Fuer eine halbe Stunde in den Kuehlschrank stellen. In einer grossen Bratpfanne Oel heiss werden lassen und die Brotscheiben von beiden Seiten goldbraun braten. Vorm Servieren auf Kuechenpapier legen, damit das ueberfluessige Fett abgesaugt wird. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 19.09.95 Stichworte: Snack, Fisch, Gemuese, Leckerei, P18

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Knigge für das Candle Light Dinner zu zweitKnigge für das Candle Light Dinner zu zweit
Das erste gemeinsame Candle-Light-Dinner in einem lauschigen Restaurant ist ein wichtiger Meilenstein der Annäherung zwischen Mann und Frau. Hier kann die aufkeimende Verliebtheit mit jedem kulinarischen Bissen neue Nahrung erhalten – oder aber verkümmern
Thema 24307 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 17214 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Pfälzer Spezialitäten von deftig bis kräftig mit RezeptideenPfälzer Spezialitäten von deftig bis kräftig mit Rezeptideen
Fröhlich Pfalz – Gott erhalt's! singt schon 1891 Kurfürstin Marie bei der Uraufführung von Carl Zellers (1842–1898) Operette „Der Vogelhändler”. Wein, Weib und Gesang sowie das zugehörige Lebensgefühl sind in der Pfalz zuhause, soviel steht fest.
Thema 13258 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |