Rezept Mueckenstacheln und Blattlauskaviar

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mueckenstacheln und Blattlauskaviar

Mueckenstacheln und Blattlauskaviar

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3260 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 18 Portionen / Stück
1  p. Port. Mixer
- - Klarsichtfolie
- - Alufolie; oder
- - Butterbrotpapier
250 g Rotbarsch; oder Lengfisch
2 El. Ingwer; frisch
10  Fruehlingszwiebeln; grob gehackt
1/2 El. Speisestaerke
- - Salz
- - Pfeffer
1  Eiweiss
6  Scheibe Weissbrot; oder Vollkornbrot, ich nehme Vollkorntoastbrot ;-)
- - Sesamsaat
- - Mohnkoerner
Zubereitung des Kochrezept Mueckenstacheln und Blattlauskaviar:

Rezept - Mueckenstacheln und Blattlauskaviar
Fischfleisch, Ingwer und Fruehlingszwiebeln, Speisestaerke und Gewuerze rasch im Mixer zerkleinern und vermengen. Bei Sekundenschaltung das Eiweiss hinzugeben. Die Paste dick auf Brotscheiben streichen. Grosszuegig jede Scheibe abwechseln mit Sesam und Mohnsamen (am besten 1/3 Sesam dann 1/3 Mohn und noch 1/3 Sesam) bestreuen. Diese mit der Messerklinge etwas in die Paste druecken. Die Brotrinden abschneiden (ich spar mir das) und die Brotrinden quer zu dem Muster in Streifen schneiden. Auf eine Teller stapeln, jede Schicht mit Folie zudecken und ganz und gar ind die Folie einwickeln. Fuer eine halbe Stunde in den Kuehlschrank stellen. In einer grossen Bratpfanne Oel heiss werden lassen und die Brotscheiben von beiden Seiten goldbraun braten. Vorm Servieren auf Kuechenpapier legen, damit das ueberfluessige Fett abgesaugt wird. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 19.09.95 Stichworte: Snack, Fisch, Gemuese, Leckerei, P18

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 8276 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8446 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?Karotten sind gut für die Augen - Karotten pro Vitamine?
Fast jedes Kind weiß es: Karotten sind gut für die Augen – das ist schließlich das zeitlose Argument der Eltern, die ihren Kindern die ungeliebten gekochten Mohrrüben eintrichtern wollen.
Thema 62725 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |