Rezept Mozzarella, der Tausendsassa aus Italien

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mozzarella, der Tausendsassa aus Italien

Mozzarella, der Tausendsassa aus Italien

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24321
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3866 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würzen ohne Salz !
Besonders wenn man unter hohem Blutdruck leidet, sollte man mit Salz sehr sparsam umgehen. Mischen Sie sich selber eine salzlose Kräutermischung. Nehmen Sie jeweils 2,5 Teelöffel Paprika-, Knoblauch- und Senfpulver, 5 Teelöffel Zwiebelpulver und 0,5 Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer. Geben Sie die Mischung in einen Streuer, und Sie haben Ihre Würze immer zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Mozzarella
Zubereitung des Kochrezept Mozzarella, der Tausendsassa aus Italien:

Rezept - Mozzarella, der Tausendsassa aus Italien
Er ist meist rund und faserig, schwimmt in einer leichten Salzlake und wird immer beliebter. Kein Wunder, denn mit Mozzarella, dem vollfetten Frischkäse, kann man in der Küche einiges zaubern: Er lässt sich pikant würzen, schmeckt frisch im Salat, gebacken auf der Pizza oder geschmolzen zwischen heißer Pasta. Und natürlich ist eine klassische italienische Vorspeise ohne ihn unvorstellbar - der Insalata caprese, bestehend aus Tomaten, Basilikum und Mozzarella. Es ist kein Zufall, dass sich in diesem leckeren Appetizer die Farben der italienischen Flagge wiederfinden, denn nicht nur die Tomaten und das Basilikum, auch der Mozzarella ist in Italien zu Hause. Ursprünglich stammt er von süditalienischen Büffeln. Heute ist solch ein Büffel-Mozzarella eine teure Spezialität, in der Regel wird er nun aus Kuhmilch hergestellt. Nachdem die Milch angesäuert und die Molke entzogen wurde, wird die Käsemasse zerkleinert (mozzo heißt schneiden), mit heißem Wasser erwärmt und geknetet. Noch warm wird sie in Formen gepreßt und möglichst schnell abgekühlt. Mozzarella muss nicht wie andere Käsesorten reifen. Er ist sofort verzehrfähig und kommt gekühlt und frisch in den Handel - meist in einem Beutel mit Salzwasser, das ihn erstens frisch hält und zweitens verhindert, dass er bröckelt oder zerdrückt wird. Mozzarella ist wie Milch ein frisches Produkt, das leicht verdirbt. Deshalb gehört er immer in den Kühlschrank und sollte das Haltbarkeitsdatum am beten nicht erleben. Einmal geöffnet, sollte man ihn innerhalb von zwei Tagen essen. Und wenn man mal zuviel eingekauft hat: Für maximal drei Monate lässt er sich problemlos einfrieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemeinsam Kochen und Essen macht mehr SpaßGemeinsam Kochen und Essen macht mehr Spaß
Wer es satt hat, einsam am Herd vor sich hin zu schmurgeln, hat das richtige Gefühl – Dinner for one ist zum Anschauen lustig, aber nicht als Alltagserfahrung.
Thema 8095 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?
Wie eine missförmige, ungeschälte Kartoffel (Trüffel) mit schwarzbrauner Schale sehen sie aus, und gehören doch heutzutage zu den teuersten Genüssen der Welt.
Thema 16748 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5049 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |